Logo von Pferdewetten-Online.info

Gewinn einer Pferdewette errechnen


Wie errechne ich den Gewinn einer Pferdewette?

   
Pferdewetten Gewinne errechnen Um Gewinne im Pferdewetten Bereich berechnen zu können, muss man grundlegend wissen, dass Sie verschiedene Wettarten durch die unterschiedlichen Pferdewetten Anbieter zur Verfügung gestellt bekommen. Es gilt z. B. zwischen der Buchmacherwette und der Totalisatorwette zu differenzieren. Bei der Buchmacherwette werden Ihnen die Wettquoten direkt vom Buchmacher angeboten und sind somit bereits vor dem Beginn des Pferderennens ersichtlich, d. h. Sie können Ihre Gewinne bei der Wettabgabe berechnen. Bei der Totalisatorwette sieht die Sache ein wenig anders aus, da die finalen Wettquoten vor Beginn des Rennens nicht feststehen. Sie erhalten lediglich eine Eventualquote, die als Richtwert fungiert. Die finale Wettquote wird erst nach dem Beginn des Rennens ermittelt und steht somit erst dann zu Ihrer Verfügung.

Nachdem nun diese Unterscheidung getroffen wurde, muss weiterhin festgehalten werden, dass es unterschiedliche Schreibweisen zur Darstellung der Wettquoten gibt. Im Sportwetten Bereich ist die dezimale Darstellung sehr weit verbreitet. Es gibt auch einige Pferdewetten Anbieter, wie z. B. Betfair, die auf diese Schreibweise zurückgreifen. Hierbei müssen Sie zur Gewinnberechnung einfach den Wert eins von der Wettquote subtrahieren und das Ergebnis mit Ihrem Wetteinsatz multiplizieren.

Formel:

(Wettquote – 1) * Wetteinsatz = Gewinn

Die Mehrzahl der Pferdewetten Anbieter greift jedoch auf eine andere Form der Darstellung bei den Wettquoten zurück. Während eine dezimale Wettquote z. B. als 2,8 dargestellt wird, stellen viele Pferdewetten Buchmacher diese Wettquote als 28 dar. Die Wettquote orientiert sich immer an einen Einsatz. Sprich die 28 steht für den Gewinn, wenn Sie eine Wette mit einem Einsatz von 10€ platzieren. Genau genommen müsste man 28:10 (gesprochen 28 für 10) im Quotenbereich des jeweiligen Pferdes schreiben. Dies würde jedoch auf Kosten der Übersichtlichkeit gehen. Aus diesem Grund schreiben die online Pferdewetten Anbieter nur die 28 auf. Auf den ersten Blick kann das schon ein wenig verwirrend sein. Es gibt jedoch eine ganz einfache Formel mit der man diese Quoten auch in dezimale Quoten umwandeln kann, um anschließend die Gewinne zu ermitteln.

Formel

(Wettquote / 10) – 1 * Wetteinsatz = Gewinn

Für unser Beispiel mit einer Wettquote von 28 und einem fixen Wetteinsatz von 30€ würde die Formel wie folgt aussehen.

(28 / 10) – 1 * 30€ = 54€

Der Gewinn beläuft sich auf insgesamt 54€. Der Umsatz ergibt sich aus der Addition vom Gewinn und dem Wetteinsatz und liegt aus diesem Grund bei 84€.


Letzte Aktualisierung :    01.08.2018
Top4 Online Buchmacher für Pferdewetten


Racebets Wetten
5 Sterne im Buchmacher für Pferdewetten Test
Super
5.0 / 5
Racebets zählt zu den besten Pferdewetten Buchmachern. Das Wettangebot ist sehr umfangreich und der Kundensupport sehr kompentent sowie freundlich.
Racebets Wetten
Racebets Pferdewetten
BUCHMACHER
Racebets Pferdewetten Racebets
Pferdewetten.de Pferdewetten.de
Bet365 Pferdewetten Bet365
William Hill Pferdewetten William Hill
pferdewetten-online.info testet und vergleicht laufend alle seriösen Buchmacher für Pferderennen und Pferdewetten Online.
Buchmacher für Pferdewetten | Buchmacher für Pferderennen | Pferderennen Live Streams | Pferderennen Ergebnisse | Pferdewetten Strategien | Pferdewetten Tipps
18+ Wetten Sie mit Verantwortung!