Logo von Pferdewetten-Online.info

Trading bei Pferdewetten


Leitfaden zum Pferdewetten Trading

   
Der Begriff „Trading“ kommt spätestens auf, wenn man sich mit dem Prinzip der Wettbörse näher beschäftigt. Dabei handelt es sich gar nicht mal um einen Handel im Stil des tradens an der Börse, sondern mehr um das geschickte Abschließen mehrerer Wetten auf das gleiche Event, um sich so einen Vorteil zu verschaffen. Entweder man gewinnt auf diese Weise, egal wie das Event ausgeht oder man verliert bei einer verlorenen Wette nicht seinen Einsatz.

Auf dem Papier klingt der ganze Vorgang meist recht simpel, jedoch gibt es in der Realität eine ganze Reihe von Dingen, die man beachten sollte, wenn man traden möchte. Es gibt, wie bei allen anderen Wettarten, viele Systeme, die hier für Geld Tipps und Picks anbieten. Mit ein bisschen Arbeit kann man sich jedoch selbst die Picks auswählen und das meist besser als alle Systeme zusammen.

Wo kann ich traden?

Traden kann man im Prinzip überall, wo man auf und gegen das Eintreten des Ergebnisses wetten kann. Man muss also eine Back und eine Lay Wette abgeben können. Man kann solche Wetten zwar auch bei einem Teil der herkömmlichen Buchmacher abgeben, jedoch bieten sich hier eher die Wettbörsen, speziell Betfair, an. Man braucht, um möglichst gute Quoten zu bekommen, ein gutes Marktvolumen (Wert der abgegebenen und angenommenen Wetten) sowie einen möglichst langen (zeitlich gesehen) Handel der Events und hier brilliert Betfair immer noch am meisten unter den Wettbörsen.

Für wen lohnt sich traden?

Traden kann im Prinzip jeder, jedoch muss man zwingend die Möglichkeit haben, die Quoten zu überwachen, um in einem günstigen Zeitpunkt die Wette zu schließen. Steht man unter Zeitdruck oder verpasst gar den Rennstart, ohne die Wette schließen zu können, kann man seinen gesamten Tradingstake verlieren!

Also muss man entweder von der Arbeit oder zu Hause die Möglichkeit haben, die Märkte im gegebenen Zeitraum zu überwachen oder man muss die erste Wette in den Markt setzen und die zweite mit den angestrebten Quoten ebenfalls, in der Hoffnung dass diese vor oder während dem Rennen angenommen wird. Letzteres ist natürlich mit weit mehr Risiko verbunden und läuft dem Sinn des Tradens entgegen – Wir machen einen kleinen Profit, wenn es klappt und verlieren meist alles wenn nicht. Die zweite Alternative ist also nur für Notfälle gedacht, wenn man sich seines Trades sicher ist, aber nicht mehr am Rechner sitzen kann.


Letzte Aktualisierung :    01.06.2018
Top4 Online Buchmacher für Pferdewetten


pferdewetten-online.info testet und vergleicht laufend alle seriösen Buchmacher für Pferderennen und Pferdewetten Online.
Buchmacher für Pferdewetten | Buchmacher für Pferderennen | Pferderennen Live Streams | Pferderennen Ergebnisse | Pferdewetten Strategien | Pferdewetten Tipps
18+ Wetten Sie mit Verantwortung!