Logo von Pferdewetten-Online.info

Pferdewetten Tipps


04.11.2022 – Keeneland – ) NetJets Breeders‘ Cup Juvenile Fillies (Grade 1)

3. November 2022 / phil
Pferderennen in den USA

20:40 NetJets Breeders‘ Cup Juvenile Fillies

Distanz: 1m½f (1m110y | Alter: (2yo Fillies) (Main Track) | Untergrund:

Die siebte Rennen des Tages beim diesjährigen Breeders ‚Cup ist das G1-Rennen der Juvenile Fillies über 1 1/16 Meilen auf dem Dirt-Track. Schwierige Angelegenheit wie immer bei so einem Rennen – viele junge Pferde, die meisten mit exzellenter Form, ohne dabei bisher sich gegenseitig zu viel in den Weg gekommen zu sein und die richtigen Tests stehen zum größten Teil noch aus.

Insgesamt sind 14 junge Stuten am Start und die Gewinnsumme beträgt 2 Millionen US-Dollar. You’re My Girl (10/1) belegte den zweiten Platz im Frizette Stakes, einem wichtigen Vorbereitungsrennen für dieses Rennen, das in diesem Jahr bei sehr schlechtem Wetter über die Bühne ging. Nun haben wir deutlich besseren Untergrund beim Breeder’s Cup Tag und die Frage ist – wie viel ist die Form auf so weichem Boden wirklich wert?

You’re My Girl, eine Tochter von Overanalyze, einem Gewinner auf G1 Niveau, zeigte sich in tiefem Stretch extrem lauftstark und kampfbereit, als sie von Chocolate Gelato überholt wurde, die einige Längen vor ihr ins Ziel lief – You’re My Girl hatte sich auf der Stretch zur Zielgeraden wieder sammeln können und hing sich an die Fersen von Chocolate Gelato, die sie aber immer fest im Griff hatte. Es ist trotzdem immer ein ermutigendes Zeichen, wenn die Beyer-Speed-Figuren eines Jugendlichen mit zunehmender Distanz steigen, und genau das ist bei dieser Stute der Fall – und genau das war hier der Fall – You’re My Girl wurde zum Ende des Rennens hin immer stärker und hatte sich zuvor sofort als Kandidatin für Stakes-Rennen qualifiziert, als sie am 2. September im Saratoga Race Course mit 14 Längen Vorsprung ein Maiden-Rennen gewann.

You’re My Girl sieht für ihren dritten Start heute gut vorbereitet aus, hat aber eben einiges aufzuholen auf Chocolate Gelato, die das Rennen von hinten aufrollte und mit einem starken Lauf aus dem hinteren Trio de Feldes gewann. Das wäre bei ihr noch mehr drin gewesen so wie ich das sehe, und klar, dass sie heute hier als Favoritin auflaufen wird.

Das Rennen der Juvenile Fillies wurde in den vergangenen Jahren eine Vielzahl unterschiedlicher Trainer gewonnen, so dass schwierig ist, daraus eine Ableitung für die Erfolgschancen herzustellen – jeder der bekannte Trainer hat hier Chancen mit seinen Hauptpferden, und so finden sich eben Todd Pletcher mit Chocolate Gelato, Brad Cox mit Chop Chop und Mark Casse mit Wonder Wheel unter den Favoriten mit einer Quote unter 10.

Chop Chop (4/1) hat bei ihrem ersten Start auf Dirt wichtige Renn-Erfahrung beim Darley Alcibiades Stakes gesammelt, als sie sich durch ein überfülltes Feld von 14 Pferden kämpfte. Die Tochter von City of Light, einem mehrfachen Gewinner des G1, ist bei der Ziehung der Startboxen in dem Rennen auf Platz 2 gezogen worden und hat sich dann langsam durch den Verkehr vorangetastet, wobei sie viel Staub und Schmutz fressen musste, aber auch selbst aufwirbelte, bevor sie am Ende der recht kurzen Zielstrecke eine große Bedrohung für die Siegerin Wonder Wheel darstellte. Sie hat entschlossen bis zur Ziellinie gekämpft und kam nur eine Nase hinter Wonder Wheel ins Ziel.

Wonder Wheel hatte das Feld angeführt und sah auf den ersten 2/3 des Rennens sehr stark aus, kam sogar frei vor das Feld und konnte sich bis zu 2 Längen absetzen, musste dann aber hart arbeiten und alle Reserven ausschöpfen, um den Vorsprung gegen die herannahende Chop Chop zu verteidigen. Die Distaz ist heute die Selbe, also ist absehbar, warum Chop Chop bisher vor Wonder Wheel rangiert – die hat mit viel spätem Tempo heute zu kämpfen und wird es nicht leicht haben, alle Angriffe abzuwehren.

Zudem hat Trainer Brad Cox die Ausgabe 2019 mit British Idiom gewinnen können, er weiß also wie es geht.

Atomically (10/1), die neue Akquisition von Pletcher, kommt nicht aus einem traditionellen Sieger-Vorbereitungsrennen für dieses Rennen, hatte aber bei ihrem letzten Sieg in Gulfstream eine beeindruckende Leistung, als sie in der FTBOA Florida Sire My Dear Girl Stakes am 1. Oktober einen dominierenden Sieg in einem sehr kleinen Feld. Was sie da wirklich geschlagen hat ist noch zu klären, aber sie wurde privat an Eclipse Thoroughbreds verkauft, gerade mit diesem Rennen im Sinn, und zeigt die erwünschte, sich verbessernde Leistung und eine Steigerung im Beyer-Pattern, nach dem ein Handicapper suchen würde – sollte also eine gute Chance haben oben mitzumischen und ich mag sie in einem offenen Feld als EW Wette.


Der Tipp basiert auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!










pferdewetten-online.info testet und vergleicht laufend alle seriösen Buchmacher für Pferderennen und Pferdewetten Online.
Buchmacher für Pferdewetten | Buchmacher für Pferderennen | Pferderennen Live Streams | Pferderennen Ergebnisse | Pferdewetten Strategien | Pferdewetten Tipps
18+ Wetten Sie mit Verantwortung!