Logo von Pferdewetten-Online.info

Pferdewetten Tipps


15.02.2020 – Ascot – Ascot Chase – Pick: Cyrname

15. Februar 2020 / phil
Pferderennen in England

16:35 Ascot Chase – Gruppe 1

Folgt uns auf Twitter oder werdet Fan auf Facebook
Für 5jährige und ältere Pferde  |  Distanz: 4.232 m  |  Preisgeld: 150.000 GBPJagdrennen  |  Geläuf: Gras  |  Boden: weich
Auf dem Papier ein ganz klares Ding für Cyrname, der kaum Konkurrenz zu fürchten hat. Riders OnThe Storm gewann zuletzt das Exchange Graduation Chase mit Leichtigkeit, hat aber mit dem Gruppe 1 Sieger Cyrname einen harten Gegner gegen sich. Die Leistung des Improvers hier sollte aber genau beobachtet werden. Janika und Traffic Fluide sollten weniger eine Rolle spielen, aber wenn sie hier vorne mit dabei sind und am Ende nicht zu weit hinter den Siegern herlaufen, muss man einen zweiten Blick fürs Cheltenham Festival riskieren. So bleibt klar Cyrname als Favorit.
Cyrname: Der Nickname Sohn wechselte in seiner zweiten Saison im Jahr 2017 nach seinem Debüt in der neuen Saison ,welches er noch über Hürden absolvierte, in die Chase Disziplin. Dabei nahm nach er nach seinem soliden zweiten Platz in seinem ersten Novices Rennen nur noch an den Black Type Rennen teil und hob somit sein Niveau schnell auf ungeahnte Höhen.

Sein Erfolg ist mit einem Sieg im Gruppe 2 Wayward Lad Novices‘ Chase gegen Shantou Rock, einem zweiten Platz nur einen Nacken hinter Terreford im Gruppe 1 Betfred TV Scilly Isles Novices‘ Chase sowie einem lockeren Sieg im Gruppe 2 Betdaq Now 2% Commission Pendil Novices‘ Chase durchaus beachtlich gewesen und die erste Saison 17/18 als Chaser erweis sich als höchst profitabel

Das war Grund genug um ihn im April dann noch im Gruppe 1 Manifeste Novice Chase in Irland auflaufen zu lassen, das Rennen im April 2018 war aber dann trotz der machbaren Konkurrenz noch ein wenig zu viel für ihn und er musste sich am Ende mit einem vierten Platz in die Sommerpause verabschieden. Diese wurde dann im November in Carlisle in der Colin Parker Chase über 4023m beendet, wo Cyrname als Favorit auflief, aber am Ende erneut nicht über einen dritten Platz hinaus kam. Dabei war der Untergrund gut und die Distanz mit 4000m machbar, aber es sollte noch ein weiteres Rennen brauchen, bevor Cyrname seine Form wieder finden sollte. Denn im 3371m Gerard Bertrand Handicap Chase kam er ebenfalls nicht in Gang, gewann dann aber nach dem Jahreswechsel das Bet365 Chase in Ascot mit 21 Längen und deklassierte eine durchaus ansehnliche Konkurrenz.

Nur logisch, dass er heute den Schritt nach oben in der Konkurrenz macht und über die Distanz von 4232m erneut in Ascot in der Ascot Chase auflief – und dort gegen sehr gute Konkurrenz wie Fox Norton oder Politologue ein hervorragendes Rennen zeige und unangefochten mit 17 Längen Vorsprung gewann. Er sprang gezielt und kraftvoll, zog das Feld früh auseinander und gewann mit einem sehr starken Lauf das Rennen am Ende unangefochten, und die Hoffnungen auf das Festival 2019 waren hoch – Cyrname musste den großen Saisonabschluss aber verpassen und konnte erst im November im Gruppe 2 Christy 1965 Chase wieder starten nachdem er im August 2019 eine Luftröhren OP hatte.

Im Gruppe 2 Christy 1965 Chase traf Cyrname im November 2019  auf Altior, der als Champion Chaser als Favorit in das Rennen ging – aber auf dem Zieleinlauf nach der letzten Hürde dem erneut sehr kraftvoll laufenden Cyrname nichts entgegen zu setzen hatte! Davor hätte das Rennen sicher so oder so ausgehen können, aber wie Cyrname sich hatte absetzten können nach dem letzten Sprung war sehr beeindruckend und im Zusammenhang mit dem Sieg im Gruppe 1 Ascot Chase zuvor im Februar hatte Cyrname zwei Rennen von hohem Niveau im Abstand von neun Monaten gewinnen können – und die Hoffnungen waren groß, dass er auch im Gruppe 1 King George VI Chase einen entsprechenden Lauf zeigen könnte – allerdings folgte da der Schock und Cyrname kam nur 21 Längen hinter dem Sieger ins Ziel, auf einem unbedeutenden zweiten Platz. Er sprang mehrfach in die Mitte des Tracks, musste bereits früh von seinem Jockey motiviert werden und schien nie richtig glücklich auf dem Kurs an jenem Tag zu sein – obwohl er eigentlich gute Bedingungen vorgefunden hatte

Wenn er heute das Rennen wie im letzten Jahr dominant gewinne kann, kann man auch für das Cheltenham Festival hoffen, welches er das erste Mal besuchen würde. Wenn er wieder floppt, dann wird er das Cheltenham Festival wohl wieder verpassen.

Tipps zum Pferd: Läuft auf gut bis weichem Untergrund bisher seine besten Rennen und scheint Distanzen von mehr als 4000m zu bevorzugen.

Pick: Cyrname

System Pick: Cyrname 10 pts


Der Tipp basiert auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!










pferdewetten-online.info testet und vergleicht laufend alle seriösen Buchmacher für Pferderennen und Pferdewetten Online.
Buchmacher für Pferdewetten | Buchmacher für Pferderennen | Pferderennen Live Streams | Pferderennen Ergebnisse | Pferdewetten Strategien | Pferdewetten Tipps
18+ Wetten Sie mit Verantwortung!