Logo von Pferdewetten-Online.info

Pferdewetten Tipps


26.12.2019 – Kempton – Ladbrokes Kauto Star Novices‘ Chase (In Memory Of Nigel Clark) – Pick: Black OP

26. Dezember 2019 / phil
Pferderennen in England

14:55 Ladbrokes Kauto Star Novices‘ Chase (In Memory Of Nigel Clark) – Gruppe 1

Folgt uns auf Twitter oder werdet Fan auf Facebook
Für 4jährige und ältere Pferde  |  Distanz: 4.828 mJagdrennen  |  Geläuf: Polytrack  |  Platz-Regeln: 2 Plätze @ 1/4 Quote

Black Op: Der Sandmason Sohn von Trainer T. George gewann in seinem ersten Rennen im März 2016 gleich mit einem riesengroßen Vorsprung und machte in diesem PTP Rennen in Irland auf sich aufmerksam, so dass er bei seinem Debüt ein Jah später den Insidern schon wohl bekannt war. In diesem gewann er das BetBright Best For Festival Betting Standard Open National Hunt Flat Race wieder mit einem staken Lauf, dieses Mal gegen den Favoriten CLaimantakinforgan,  auf höherem Niveau im Gruppe 2 Weatherbys Private Bank Standard Open National Hunt Flat Race schaffte es Black Op allerdings nicht, an seine vorangegangen guten Rennen anzuknüpfen und musste sich auf einem der hinteren Plätze einsortieren.

Im Dezember 2017 lief er dann das erste Mal in einem Hürdenrennen auf und blieb in der ersten Saison auch bei dieser Disziplin und konnte einige beachtenswerte Erfolge feiern. So ging es nach dem Sieg in einem Maidenrennen im zweiten Versuch gleich auf die Gruppenebene im Gruppe 2 Ballymore Classic Novices‘ Hurdle im Januar, und lieferte sich mit Santini ein spannendes Duell über 2m4f und schweren Untergrund, nur um knapp mit unter einer Länge zu verlieren.

Das war ein hoch motivierender Lauf, der dafür sorgte, dass Black Op im Gruppe 1 Ballymore Novices‘ Hurdle beim Cheltenham Festival auflief, wenn auch eher als einer der Außenseiter inter dem hoch gehandelten Samcro. Dieser gewann das Rennen am Ende auch relativ ungefährdet, aber Black Op hielt einen soliden zweiten Platz gegen Next Destination, was nun der zweite beachtenswerte Erfolg in Reihe war – und da beim Cheltenham Festival. Der weiche Untergrund hielt offensichtlich keine Schrecken für Black Op bereit und so ging es gegen Lostintranslation ins Gruppe 1 Betway Mersey Novices‘ Hurdle zum Saisonabschluss im April in Aintree. Das Rennen war etwas leichter besetzt als das in Cheltenham und de Beobachter hatten nun klar gesehen, dass Black Op Talent über Hürden hatte und er so ein Rennen sicher gewinnen können würde – was er dann auch tat, wenn auch nur nach hartem Kampf gegen Lostintranslation, der ihm immer im Nacken saß.

Nach dieser hoch erfolgreichen Saison über Hürden hätte man erwarte können, dass Black Op auch in der zweiten Saison ei dieser Diszipli bleiben würde, allerdings wechselte er in der Saison 18/19 in die Chase Rennen und absolvierte dort in Exeter im Dezember 2018 sein erstes Rennen, wurde aber von Defi Du Seuil geschlagen. Auch im Dipper Novices‘ Chase am 1 Januar 2019 musste er sich gegen Lostintranslation und Defi Du Seuil unterordnen, und das relativ deutlich. Vor der letzten Hürde ging ihm die Puste aus, und vielleicht war es die Distanz, die in den Chase Rennen einfach nicht stimmte?

Im Gruppe 1 Sun Racing Stayers‘ Hurdle hob er das Niveau und die Distanz dann jedenfalls im März 2019 noch einmal mächtig an, konnte aber auch in diesem Versuch auf die alte erfolgreiche Disziplin des Vorjahres zurückzugeifen, nicht punkten und kam abgeschlagen als 12ter ins Ziel. Auch beim Saisonabschluss im Gruppe 2 bet365 Select Hurdle versuchte Black Op sich während em Rennen prominent zu platzieren, konnte aber die Position nicht halten und musste schon vor der zweiten Hürde die Segel streichen, was in einem abgeschlagenen vierten Platz resultierte.

Nach der Sommerpause ging es dann wieder in die Chase Renen. Das erste auf Klasse 4 Ebene gewann er locker, und im Gruppe 2 Ladbrokes „Where The Nation Plays“ Novices‘ Chase Ende November über die alt bekannte Distanz von 2m4f konnte er sich in hervorragender Form zeigen und belegte einen guten zweiten Platz. Dabei gab er dem Favoriten einiges zu denken und Champ musste sich redlich mühen um geraden einmal einen Vorsprung von knapp unter 2 Längen herauszuholen. Heute ist nur wenig Konkurrenz für Black Op in Sicht, und ich denke er wird das Rennen souverän gewinnen, außer einer der Konkurrenten macht einen riesen Satz aus den Novice Rennen heraus


Der Tipp basiert auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!










pferdewetten-online.info testet und vergleicht laufend alle seriösen Buchmacher für Pferderennen und Pferdewetten Online.
Buchmacher für Pferdewetten | Buchmacher für Pferderennen | Pferderennen Live Streams | Pferderennen Ergebnisse | Pferdewetten Strategien | Pferdewetten Tipps
18+ Wetten Sie mit Verantwortung!