Logo von Pferdewetten-Online.info

Pferdewetten Tipps


Die Beschränkungen an den Rennstrecken in Großbritannien werden gelockert

23. Juli 2020 / phil
Pferdewetten News

Lockerung der Einschränkungen: Ab dem 28. Juli werden wieder mehr Besitzer auf Rennstrecken zugelassen.

Gute Neuigkeiten für die Pferderennen in Großbritannien, ab nächster Woche lockern sich die Einschränkungen auf den Kursen wieder ein Stück weit und wir nehmen den nächsten winzig kleinen Schritt in Richtung eines normalen Rennbetriebes

Ab nächster Woche können in GB wieder mehr Eigentümer an Meetings teilnehmen, wenn die Möglichkeiten zur Verpflegung erweitert und die Flexibilität hinsichtlich der Ankunftsmöglichkeiten auf den Kursen erhöht werden.

Seit der Wiederaufnahme des Sports in Großbritannien am 1. Juni nach der Coronavirus-Pandemie wurden bisher strenge Richtlinien eingehalten, wo unter anderem die Eigentümer erst kürzlich wieder auf Kurs dürften aber selbst dann noch gezwungen waren, Maßnahmen zur Begrenzung einer möglichen Ausbreitung der Krankheit einzuhalten und sich weiter zu beschränken.

Die am Dienstag bekannt gegebenen Änderungen der BHA werden jedoch einige Lockerungen mit sich bringen und die Beschränkungen in Teilen wieder aufheben – wenn auch natürlich nicht ganz, denn wie wir alle wissen, leidet gerade Großbritannien noch erheblich unter der Corna Pandemie und ist noch weit von einer kompletten Normalisierung entfernt

Nun dürfen wieder mehr als zwei Besitzer den Rennen beiwohnen, wie viele es aber insgesamt sein dürfen, liegt letztendlich in der Entscheidungsgewalt der einzelnen Rennstrecken

Den Eigentümer auf dem Kurs wird auch mehr Flexibilität bei der Ankunft und der Zeit, die sie vor Ort verbringen können eingeräumt werden. Dies gilt jedoch nicht für Walisischen Rennkurse, bei denen aufgrund der Landes Verordnung weiterhin nur zwei Besitzer vor Ort sein dürfen.

Auf den restlichen Kursen dürfen sich nun aber wieder mehr Personen gleichzeitig aufhalten. Erfrischungen, einschließlich warmer Speisen, können jetzt gemäß den offiziellen Richtlinien für Restaurants, Pubs und Bars angeboten werden, obwohl die BHA darauf hinwies, dass es aufgrund der örtlichen Bedingungen in England, Wales und Schottland möglicherweise noch einige Einschränkungen gibt. Wie wir schon erwähnt haben, ist gerade Wales noch sehr restriktiv in dieser Hinsicht.

„Um diese Änderung zu begleiten, bleiben strenge Maßnahmen zur Kontrolle der Infektionskontrolle bestehen“, heißt es in einer Erklärung der BHA dazu. „Dies wird bestehende soziale Distanzierungs- und Hygienekontrollen einschließen und ein sorgfältiges Management der Kapazitäten in den Einrichtungen der Eigentümer erfordern. Raceday-Arbeiter [Trainer, Jockeys, Stallpersonal, Beamte usw.] und Eigentümer werden auch weiterhin voneinander getrennt bleiben und werden auch weiterhin nicht in der Lage dazu sein, die selben Einrichtungen zu nutzen. “

Das weiterhin an der Trennung der jeweiligen Gruppen festgehalten wird bedeutet jedoch auch, dass „derzeit keine Notwendigkeit besteht, andere Elemente des Screening-Programms zu überarbeiten, beispielsweise die Einführung von Labortests für alle Teilnehmer der Rennstrecke“. – soll heißen, dass die Durchmengung der einzelnen Gruppen auch deshalb nicht gestattet wird, um nicht noch weitere restriktive Maßnahmen ergreifen zu müssen. Es soll stattdessen eine schrittweise Lockerung geben, ohne andere Maßnahmen wie eben dauerhafte Tests an den Rennstrecken, dann einführen zu müssen

 

Die BHA betonte, dass die Änderungen „alle darauf abzielen, das Erlebnis der Eigentümer kurzfristig zu verbessern, um die Beschränkungen schrittweise zu lockern und zu einer traditionelleren Rennerfahrung überzugehen, wenn und soweit die staatlichen Beschränkungen dies zulassen“.

Die Aufsichtsbehörde fügte hinzu: „In dieser Phase muss der Rennsport – als Spitzensport – strengen staatlichen Richtlinien in Bezug auf Sportveranstaltungen hinter verschlossenen Türen folgen, einschließlich strenger Beschränkungen des Zugangs zur Rennbahn, Gesundheitsuntersuchungen vor dem Eintritt und sozialer Distanzierung am Renntag. “

Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis wir wieder die ganz normalen Rennen mit Publikum und großen Feiern sehen werden – mein Tipp ist: In diesem Jahr gar nicht mehr.


Der Tipp basiert auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!










pferdewetten-online.info testet und vergleicht laufend alle seriösen Buchmacher für Pferderennen und Pferdewetten Online.
Buchmacher für Pferdewetten | Buchmacher für Pferderennen | Pferderennen Live Streams | Pferderennen Ergebnisse | Pferdewetten Strategien | Pferdewetten Tipps
18+ Wetten Sie mit Verantwortung!