Logo von Pferdewetten-Online.info

Pferdewetten Tipps


Churchill Downs – 03.11.2018 – Filly and Mare Sprint – Pick: Selcourt

31. Oktober 2018 / phil
Pferderennen in den USA

17:00 Breeders‘ Cup Filly and Mare Sprint – Gruppe 1

Folgt uns auf Twitter oder werdet Fan auf Facebook
Für 3jährige und ältere Pferde  |     |  Distanz: 1.407 m  | Preisgeld: 1.000.000 USDFlachrennen  |  Geläuf: Sand  |  Platz-Regeln: 3 Plätze @ 1/5 Quote

Marley’s Freedom: Die Relaxing Green Tochter ist seit drei Starts zusammen mit dem Trainer Bob Baffert und hat sich seitdem extrem stark gezeigt. Ihre frühe Form im letzten Jahr war noch nichts besonderes, sie brauchte zwei Starts um ihr Maidenrennen gewinnen zu können und war danach auch noch nicht auf dem Weg zum Sieg in den Black Type Rennen. Im La Brea Stakes im Dezember 2017 lief sie dann das erste Mal in einem Gruppenrennen auf und konnte dort als klare Außenseiterin immerhin einen vierten Platz verzeichnen, besser als man von ihr gedacht hat. Im Januar lief sie dann im Hurricane Bertie Stakes  auf, und einen Monat später wurde sie auf Grund ihres guten Laufs im Breeders Cup schon als Favoritin ins Rennen geschickt, schaffte es nun aber nicht noch einmal die Form derart hoch zu halten. Sie versuchet es dann im März im Santa Monica Stakes auf Gruppe 2 Ebene, über die 1407m wurde sie gegen Selcourt und Paradise Woods geschickt, dort aber klar deklassiert.

Danach wechselte sie zu Bob Baffert, und was auch immer der Star Trainer mit ihr angestellt hat, es hat Wirkung gezeigt. Zunächst gewann sie ein Handicaprennen in Santa Anita und ging danach in das Gruppe 3 Desert Stormer Stakes, welches sie mit einem starken Tempowechsel auf der Zielgeraden in Windeseile für sich entschied

Dann nahm sie das nächste Duell im Great Lady M Stakes mit besseren Stuten wie Skye Diamonds auf und kurzzeitig liefen die Stuten Kopf an Kopf, bis Marley’s Freedom das Tempo noch einmal weiter anzog und sich von der Konkurrentin entfernte

Dann wechselte sie noch einmal den Kursund startete in Saratoga im Ketel One Ballerina Stakes und traf dort auf einige der heutigen Konkurrentinnen. Das Rennen war ein wirklicher Test für die Stute und dieses Mal war der Sieg eine wirklich gute Leistung gegen hochklassige Stuten

Marley’s Freedom hat allerdings beim letzten Duell mit Selcout den Kürzeren gezogen und die Frage bleibt, ob Marley’s Freedom sich seit dem Duell mit Selcourt genug gesteigert hat und ob die Konkurrentin heute in der selben Form wie Anfang des Jahres ist – denn wenn ja, dann wird Marley’s Freedom sich erheblich anstrengen müssen – denn viel war ihre Konkurrenz in den letzten beiden Rennen nicht wert, sieht man einmal von letzten Sieg im Ballerina Stakes ab – es wird spannend was das Duell heute bringt

Selcourt:  Die Tochter von Tiz Wonderful ist eine Spezialistin für den Kurs in Santa Antita und hat dort schon einige beeindruckende Ergebnisse produziert, so gewann sie ihre letzten drei Rennen in Folge, etwa das Kalookan Queen Stakes, das Las Flores Stakes und das Santa Monica Stakes auf Gruppe 2 Ebene. Der letzte Sieg war allerdings im März und die Lange Pause ist einer der Gründe, warum sie hier mit Vorsicht zu genießen ist. So hat sie Sie hat seit dem  Jahresanfang einige Probleme gehabt und hatte nun eine lange Pause, nachdem sie einige gesundheitliche Probleme hatte, und das nachdem sie zuvor einige der heutigen Konkurrentinnen wie die Favoritin Marley’s Freedom an die Wand gespielt hatte. Ihr Trainer John Sadler ist natürlich mit dem Start direkt am Innengeländer nicht ganz glücklich in diesem Rennen, denn sie wird von dieser Position ihre besten taktischen Varianten nicht zeigen können und es gibt genug Konkurrenz um eine frühe Führung.  Wird sie allerdings fit in dieses Rennen gehen…

Zu der angebotenen Quote ist sie vielleicht eine gute Wahl, hat sie doch in diesem Rennen Paradise Woods und Marleys’s Freedom keine Chance gelassen.

Finley’s luckycharm: Die Twirling Candy Tochter hate ien exzellente bilanz auf diesem Kurs hier in Churchill Downs, und ihr Trainer W. Calhoun zeigt sich zuversichtlich in diesem Rennen, schließlich hat seine Stute sich hier im Dream Supreme Stakes 2016 durchsetzen können, danach im Color Stakes und dem Chicago Handicap auf Gruppe 3 Ebene gewonnen hat und 2018 im Humana Distaff Stakes einen vierten Platz belegt. Diese Rennen waren auch für den Jockey Brian Hernandez Jr. eine Erfolgsgeschichte, allerdings waren die Ergebnisse ansonsten zum Teil durchwachsen. Herausragend war der Sieg im Madison Stakes und zuletzt im Honrable Miss Handicap, sie scheint aber über etwas kürzere Distanz besser zu sein und hat heute zu gute Konkurrenz gegen sich, wie man zuletzt in Saratoga gegen Marley’s Mischief gesehen hat

Golden Mischief  Eine der Pacesetterin in diesem Rennen, und von Stall 12 wird sie früh rüber zum Innengeländer ziehen. Sie wird Konkurrenz um die Führung bekommen und kommt auf dem Rücken von drei Siegen in Folge hierher. Diese Siege im Saylorville Stakes, dem West Virginia Stakes oder dem Gruppe 2 Thoroughbred of America Stakes waren aber nicht auf dem Niveau des heutigen Rennens und es erscheint unwahrscheinlich, dass die Stute von Richard Mandella mit ihren vier Jahren hier den nötigen Sprung macht, um dieses Feld über die Distanz führen zu können, vor allem da Skye Diamonds genau die selbe Position haben werden will wie Anonymity und dazu noch etwas besser in Form ist. Anonymity ist als Tapit Tochter ebenfalls an der Führung interessiert, hat sich allerdings mit dem Gruppe 3 Rancho Bernardo Handicap und dem Gruppe 3 L.A. Woman Stakes jeweils mit dem zweiten Platz zufrieden geben müssen, und da unter anderem gegen Skye Diamonds verloren.

Mia Mischief: Die Stute von Steven Asmussen ist eine der möglichen Außenseiterinnen, die heute für Gefahr sorgen können, so konnte sie sich im Gruppe 1 Longines Test Stakes  mit einem Nacken hinter Seperationofpowers platzieren und diesem hervorragenden lauf über 7f lies sie noch einen soliden, aber nicht überragenden Start im Gruppe 2 Prioress Stakes in Saratoga folgen, wo sie einen etwas abgeschlagenen zweiten Platz folgen lies. Ricardo Santana Jr. hat gute Chance seine Stute wieder auf einen Platz vorzubringen
Ich denke Selcout hat das meiste Value in diesem Rennen, auch wenn die Favoritin sicher nicht leicht zu schlagen sein wird.
Pick: Selcourt

Der Tipp basiert auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!










pferdewetten-online.info testet und vergleicht laufend alle seriösen Buchmacher für Pferderennen und Pferdewetten Online.
Buchmacher für Pferdewetten | Buchmacher für Pferderennen | Pferderennen Live Streams | Pferderennen Ergebnisse | Pferdewetten Strategien | Pferdewetten Tipps
18+ Wetten Sie mit Verantwortung!