Logo von Pferdewetten-Online.info

Pferdewetten Tipps


Punchestown – 13.01.2018 – Punchestown Novice Hurdle – Pick: Mengli Khan

13. Januar 2018 / phil
Pferderennen in Irland

15:10 Sky Bet Moscow Flyer Novice Hurdle – Gruppe 2

Folgt uns auf Twitter oder werdet Fan auf Facebook
Für 5jährige und ältere Pferde  |  Distanz: 3.219 m  |  Preisgeld: 44.500 EUR Hürdenrennen  |  Geläuf: Gras  |  Boden: weich bis schwer
Mengli Khan: Der Lope De Vega Sohn hat schon in der letzten Jahren  einen hervorragenden Eindruck hinterlassen, als er sich auf dem Flat unter anderem in der Racing Post Trophy oder dem Feilden Stakes versuchte. Zwar war er in diesem Rennen nicht konkurrenzfähig, nur wenige Starter, die danach eine Karriere über Hürden anstreben, zielen aber derart hoch in ihren Versuchen auf dem flachen Kurs. Im Mai und Oktober 2016 versuchte er sich noch in zwei gut besetzten Handicaps, erneut allerdings nur mit durchwachsenem Erfolg, und nur bei seinem einzigen Start auf dem Allwetteruntergrund konnte er einen Sieg erringen. Dann wechselt er aber im Januar 2017 zu den Hürdenrennen und konnte gleich beim ersten Versuch in Fairyhouse einen guten zweiten Platz verbuchen. Danach zielte er bereits auf den ersten Gruppenerfolg im Gruppe 3 Winning Fair Juvenile Hurdle, wurde von EX Patriot und Dinaria Des Obeaux aber klar deklassiert. Es mag am schwerem Untergrund oder der mangelndem Erfahrung gelegen haben, jedenfalls beendete er danach die Saison und Trainer Gordon Elliot schickte in ins Trainingscamp, von dem er sich im September 2017 in Nabvan mit einem lockeren Sieg zurückmeldete.
Nachdem der erste Sieg in einem Hürdenrennen nun endlich erreicht worden war, versuchte sich Mengli Khan erneut an einem Gruppenrennen, blieb dabei aber der Distanz von 2m weiterhin treu. Der Konkurrenz lies er im Gruppe 3 For Auction Novice Hurdle in Navan keine Chance und übernahm 2 Hürden vor dem Ziel ohne sichtliche Mühen die Führung und konnte es sich erlauben, auf der Zielgeraden in einen eher gemütlich Trab zu verfallen, um dennoch mit gut 4 Längen Vorsprung zu gewinnen. Er hat sich in seiner Sommerpause enorm gesteigert und konntebeim ersten Start in einem Gruppe 1 Rennen seit dem Start in der Racing Post Trophy im Royal Bond Novice Hurdle Anfang Dezember 2017 locker gegen Hardlinge, Morgan, Le Richbourg und Early Doors durchsetzen. Mengli Khan hielt sich im Mittelfeld, während Morgan ein hartes Tempo setze. Erst vor der drittletzten Hürde schloss das Feld auf, und Early Doors übernahm die Führung kurzzeitig, musste sich dann aber Mengli Khan erwehren, der die vorletzte Hürde mehr durchbrochen als übersprungen hatte. Der Lauf war nicht ganz sauber, aber Mengli Khan hatte noch mehr als genügend Kraft übrig, um Early Doors hinter sich zu lassen. Die beiden kamen weit vor dem Rest des Feldes ins Ziel, welches auch den Konkurrenten Makitorix beinhaltete.
Der Start danach im Future Champions Novice Hurdle war eines dieser Rennen, die viel Stoff zur Diskussion übrig liese. Mengli Khan lief stark auf, sprang aber erneut nicht immer sauber über seine Hürden und schaute das ein oer andere Mal schon etwas suspekt, bevor er seinen Sprung nahm. An der Zweitletzten Hürde war es dann soweit, Mengli Khan nahm Maß und – sprang durch die Innenbegrenzung, statt über die Hürde. Sharja und Real Steel übernahmen die Führung, und stürzten gemeinsam an der letzten Hürde, was das Rennen für Whisky Sour eröffnete, der sonst keinerlei Chance gehabt hätte. Mengli Khan hätte vermutlich exzellente Chancen gehabt das Rennen zu gewinnen und muss hier nur beweisen, dass er zu einem sauberen Lauf in der Lage ist.
Makitorix: Willie Mullins trainiert Makitorik, den er von Y. Durepaire aus Frankreich im September 2017 übernommen hat. In Frankreich war der Makfi Sohn zuvor im Sommer zur Form aufgelaufen und hatte in einigen gute besetzten Rennen platziert und auch bei seinem Debüt über Hürden hätte er kaum leichter gewinnen können, schließlich kam er einsam und allein vor dem Rest des Feldes ins Ziel. Gegen Mengli Khan im Royal Bond Novice Hurdle scheiterte er allerdings deutlich und im Future Champions Novice Hurdle war er trotz des Auscheidens gleich dreier Favoriten nicht in der Lage, über einen vierten Platz hinaus zu kommen
Zwei Neulinge auf der großen Bühne könnten heute Mengli Khan Probleme bereiten Carter McKay und Getabird:
Carter McKay war in NHF Rennen gleich zwei Mal erfolgreich und nahm danach das Festival in den Blick. Der Versuch im Gruppe 1 Weatherbys Champion Bumper war allerdings nicht gerade von Erfolg  gekrönt, allerdings war er im Vorfeld als einer der Favoriten gehandelt worden. Es wurde auch nach dem Flop im ersten Gruppe 1 Rennen viel Vertrauen in Cater McKay gesetzt, so dass er einen Monat später im Gruppe 1 Racing Post Champion I.N.H. Flat Race erneut als einer der möglichen Sieger gehandelt wurde. Er floppte allerdings erneut und wurde von seinem Trainer Willie Mullins in das Sommertraining geschickt. Er kam im November 2017 mit einem extrem lockeren Sieg in einem Maidenrennen zurück und wird hier gleich in seinem nächsten Start es wieder auf der Gruppenebene versuchen. Er wird von seinem Trainer hoch geschätzt und bekommt David Mullins als Jockey, was ein Indikator als erste Wahl von Mullins in diesem Rennen sein sollte.
Getabird: Der Getaway Sohn hat bisher nur einen Start seiner fünf Versuche vergeigt, und der einzige Flop unterlief ihm beim ersten Rennen überhaupt. Damals, 2016, lief er aus der Bahn heraus und beendete damit seinen Versuch, nur einen Monat später gewann er dann aber seinen nächsten Start mit vier Längen Vosrpung. Dabei hatte er noch etwas Glück, dass der Hauptkonkurrent sowie ein weiterer Challenger an der letzten Hürde stürzte. Ein halbes Jahr später kam er im Fairyhouse Steel Supporting Meath GAA NHF Rennen zurück und gewann dieses Mal sehr sehr locker gegen die angetretene Konkurrenz. Im Januar 2017 gewann er dann knapp gegen Hardline, der allerdings in den nächsten Rennen gegen Mengli Khan keine Chance hatte. Für Getabird folgte eine erneute Pause bis zu Saison 2017/18, wo er im Dezember in Punchestown zurück kam.
Auch das erste Rennen über Hürden war kaum ein Tets für ihn und er wurde dem Ruf als haushoher Favorit mehr als gerecht. Heute ist das allerdings eine ganz andere Hausnummer und Hardline hatte keine Chance, auf die heutige Ebene aufzuschließen.
Wenn Mengli Khan nicht wieder eine Abkürzung sucht, ist er zurecht der Favorit heute.

Der Tipp basiert auf der persönlichen Meinung des Autors. Es gibt keine Erfolgsgarantie. Bitte wetten Sie mit Verantwortung. 18+

* Alle angegebenen Wettquoten waren zum Zeitpunkt der Erstellung des Artikels gültig. Jede Wettquote unterliegt Schwankungen. Bitte überprüfen Sie die aktuellen Quoten beim jeweiligen Wettanbieter!










pferdewetten-online.info testet und vergleicht laufend alle seriösen Buchmacher für Pferderennen und Pferdewetten Online.
Buchmacher für Pferdewetten | Buchmacher für Pferderennen | Pferderennen Live Streams | Pferderennen Ergebnisse | Pferdewetten Strategien | Pferdewetten Tipps
18+ Wetten Sie mit Verantwortung!