Logo von Pferdewetten-Online.info

Pferdewetten Tipps


Adagio

Auf dieser Seite finden Sie Artikel zu Adagio.

09.01.2020 – Chepstow – Coral Finale Juvenile Hurdle – Pick: Nassalam / Houx Gris

Pferderennen in England

14:25   Coral Finale Juvenile Hurdle – Gruppe 1

Für 4jährige Pferde  |  Distanz: 3.228 m  |  Preisgeld: 50.000 GBPHürdenrennen  |  Geläuf: Gras  |  Boden: schwer  |  Platz-Regeln: 3 Plätze @ 1/5 Quote

Gary Moore freut sich, heute am Samstag eine zweite Chance mit Nassalam bei der Coral Finale Juvenile Hurdle in Chepstow zu haben.

Der vierjährige Wallach hätte den Wettbewerb der ersten Gruppe fast verpasst, denn wenn dieser wie ursprünglich geplant über Weihnachten ausgetragen worden wäre, hatte Nassalam nicht teilgenommen, da er augenscheinlich nicht ganz fit war.

Das Treffen wurde abgebrochen, aber nach einer Inspektion um 8 Uhr morgens verschoben, was Nassalam die Gelegenheit gab, nun hier zu zeigen, wie gut er wirklich ist. Reicht es für Gruppe 1 Ehren? Das wird sich wohl heute zeigen.

Der französische Import hat seine beiden Starts für Moore, beide in Fontwell, um 59 und 49 Längen gewonnen. Die Opposition mag moderat gewesen sein, aber Nassalam hätte nicht beeindruckender sein können und kommt daher mit einigem Hype hierher.

Moore ist genauso gespannt wie jeder andere, wie sich das Pferd gegen viel bessere Rivalen wohl schlagen wird.

„Er war nicht fit als das Rennen eigentlich gelaufen werden sollte“, sagte der West Sussex-Trainer gegenüber Sky Sports Racing.

„Da die Iren nicht vorbeikommen können, hat er hoffentlich eine gute Chance. (wegen den Reisebeschränkungen, Anm. v. Phil)

„Er ist ein ziemlich großes Pferd und auch stark und mit einem fantastischen Verstand. Er ist sehr einfach zu trainieren.

„Er ist einfach ein sehr schönes Pferd. Hoffentlich können sie am Samstag rennen, damit wir sehen können, wie gut er ist. “

Nach zwei Kantersiegen für seinen Trainer wird das Rennen heute also die Feuertaufe für ihn werden. Die Konkurrenz schläft nichtund hält einige vielversprechende Konkurrenten bereit,.

 

Adagio hat mit zwei Siegen und einem zweiten Platz (auf Gruppe 2 Ebene) von drei Starts einen guten Start in seine Hürdenlaufbahn hingelegt und wurde in Deutschland gezüchtet (Yay!) Natürlich drücken wir allein deshalb dem Abkömmling vom Wiener Walzer aus dem Gestut Schlenderhan die Daumen!

Sein Trainer David Pipe hofft nur, dass er mit dem wahrscheinlich schweren Boden fertig wird.

„Er hat es in dieser Saison gut gemacht. Er möchte vielleicht nicht, dass der Boden so weich ist, wie er es wahrscheinlich sein wird, aber er geht hoffentlich mit einer guten Chance dorthin “, sagte der Nicholashayne-Trainer.

Aber auch andere Trainer sind zuversichtlich.

Fergal O’Brien freut sich, Elham Valley seine Chance in der ersten Klasse zu geben, nachdem er letzten Monat in Sandown ein erfolgreiches Hürden-Debüt gegeben hat.

Der Cheltenham-Trainer war auch in der Zwischenzeit mit dem Pferd sehrzufrieden und hat keine Bedenken hinsichtlich des Bodens.

„Er hatte seine Sandown-Form frankiert, als das Pferd von Gary Moore (Hudson De Grugy) herausgekommen ist und seitdem gewonnen hat“, sagte O’Brien.

„Erst als wir mit euch Jungs (Presse) gesprochen haben, haben wir über dieses Rennen nachgedacht, aber nachdem wir sowohl mit Paddy (Brennan) als auch mit den Besitzern gesprochen haben, wissen wir, dass er den Boden und die Strecke lieben wird, also haben wir beschlossen, es zu versuchen gehen.

„Er ist ein hübsches kleines Pferd und es ist eine Freude, etwas damit zu tun. Er liebt sein Springen und wir haben ihn am Donnerstag geschult und er war von einer Seite zur anderen elektrisch.

„Wo er fertig sein wird, weiß ich nicht, aber wir werden ihn seine Chance nutzen lassen und er wird sein Bestes geben.“

Aber auch Paul Nicholls wird heute vertreten sein, der Trainer lässt parallel in Kempton auch seinen Summerville Boy auflaufen.

Paul Nicholls hat mit Houx Gris einen faszinierenden Läufer, der gleich bei seinem ersten Start in Großbritannien auf hohem Niveau platziert wird.

Der Vierjährige gewann beim zweiten Versuch über die Hürden in Frankreich, wo er für Sylvain Dehez auflief,  bevor er nach England wechselte. Und wie wir alle wissen, sind die Pferde aus Frankreich weichen Boden durchaus gut gewöhnt. Dementsprechend spannend findet Nicholls auch das heutige Debüt seines Rennpferdes:

„Er ist ein interessanter Rekrut aus Frankreich, der uns seit seiner Ankunft Anfang letzten Monats gut gefällt. Wir haben ihn Anfang November bei einer Auktion gekauft, kurz nachdem er bei Auteuil gewonnen hatte “, sagte Nicholls gegenüber Betfair.

„Normalerweise lasse ich Neulinge nicht so schnell in einem Rennen starten, , aber er hat sich sofort eingelebt und sich wunderbar an unsere Routine angepasst.

„Er arbeitet großartig, scheint sich zu verbessern und scheint ein kluger Juvenile zu sein. Ich mag das, was ich sehe, sehr und hoffe nur, dass er sich genug akklimatisiert hat, um sich hier in sehr gutem Licht präsentieren zu können . “


pferdewetten-online.info testet und vergleicht laufend alle seriösen Buchmacher für Pferderennen und Pferdewetten Online.
Buchmacher für Pferdewetten | Buchmacher für Pferderennen | Pferderennen Live Streams | Pferderennen Ergebnisse | Pferdewetten Strategien | Pferdewetten Tipps
18+ Wetten Sie mit Verantwortung!