Logo von Pferdewetten-Online.info

Pferdewetten Tipps


Alabama Stakes

Auf dieser Seite finden Sie Artikel zu Alabama Stakes.

Die wichtigsten Galopprennen in der Woche vom 12.08.2019 – 18.08.2019

Pferdewetten Infos

Die wichtigsten Galopprennen in der Woche vom  12.08.2019 – 18.08.2019

Folgt uns auf Twitter oder werdet Fan auf Facebook

Argentinien
13 August 2019 Manuel F. Y Emilio Gnecco G3
England
Newbury
17 August 2019 Ladyswood Stud Hungerford Stakes G2
17 August 2019 Irish Thoroughbred Marketing Geoffrey Freer Stakes G3
Salisbury
15 August 2019 Tattersalls Sovereign Stakes G3
Frankreich
Deauville
15 August 2019 Prix Guillaume D’Ornano – Haras Du Logis Saint Germain G2
15 August 2019 Prix Gontaut-Biron – Hong Kong Jockey Club G3
15 August 2019 Prix De Lieurey G3
17 August 2019 Shadwell Prix Daphnis G3
17 August 2019 Shadwell Prix De La Nonette G2
17 August 2019 Shadwell Prix Du Calvados G2
18 August 2019 Darley Prix Jean Romanet G2
18 August 2019 Darley Prix Kergorlay G2
18 August 2019 Darley Prix Morny G1
18 August 2019 Darley Prix De Pomone G2
Irland
Cork
17 August 2019 Irish Stallion Farms Ebf Give Thanks Stakes G3
Curragh
16 August 2019 Royal Whip Stakes G3
16 August 2019 Comer Group International Irish St Leger Trial Stakes (Registered As The Ballycullen Stakes) G3
Leopardstown
15 August 2019 Invesco Pension Consultants Desmond Stakes G3
Japan
Sappoo
18 August 2019 Sapporo Kinen G2
USA
Del Mat
17 August 2019 $1 Million TVG Pacific Classic Stakes G1
17 August 2019 Del Mar Oaks G1
17 August 2019 Green Flash Handicap G3
17 August 2019 Torrey Pines Stakes G3
18 August 2019 Del Mar Mile Handicap G2
18 August 2019 Del Mar Handicap G2
Emd
12 August 2019 Longacres Mile Handicap G3
Monmouth Park
17 August 2019 Monmouth Oaks G3
Saratoga
17 August 2019 Alabama Stakes G1
17 August 2019 Lake Placid Stakes G2
Australien
Caulfield
Aug17-19 PB Lawrence Stakes G2
Aug17-19 Vain Stakes G3
Aug17-19 Quezette Stakes G3
Morphettville
Aug17-19 Spring Stakes G3

Saratoga – 18.08.2018 – Alabama Stakes – Pick: Midnight Bisou

Pferderennen in den USA

23:40 Alabama Stakes – Gruppe 1

Folgt uns auf Twitter oder werdet Fan auf Facebook
Für bis zu 3jährige Pferde  | Distanz: 2.011 m  |  Preisgeld: 600.000 USDFlachrennen  |  Geläuf: Sand  |  Platz-Regeln: 3 Plätze @ 1/5 Quote
Einige der Hoffnungsträgerin der aktuellen Stutengeneration in den USA treffen heute aufeinander und nur die ganz großen Namen fehlen im Lineup. Sowohl Midnight Bisou als auch Talk A Veuve To Me und Eskimo Kisses haben sich aber mit den Konkurentinnen wie Monomy Girl in der Vergangenheit gemessen und das taktische Rennen sollte extrem spannend werden.
Wer kein Interesse an der Einschätzung der einzelnen Starter hat, geht einfach zum Fazit und der Kurzzusammenfassung am Ende!

Saratoga – 19.08.2017 – Alabama Stakes – Pick: Elate

Pferderennen in den USA

23:40 Alabama Stakes (Grade I)

Folgt uns auf Twitter oder werdet Fan auf Facebook
3jährige Pferde  |  Distanz: 2.011 m  | Untergrund: Sand

New Money Honey ist die Siegerin des Gruppe 1 Breeders‘ Cup Juvenile Fillies Turf im letzten Jahr und damit grundsätzlich auch in der offenen Altersklasse eine ernst zunehmende Gefahr für den Rest des Feldes, auch wenn die Stute sich bisher eher gegen ihre eigene Altersgruppe durchgesetzt hatte.

Sie startete auf dem Kurs in Saratoga im September 2016 ihre Karriere und unterlag nur knapp der späteren mehrfachen Gruppe 3 Siegerin La Coronel. Bereits bei ihrem zweiten Rennen konnte sie dagegen einen Sieg erringen und gewann das Gruppe 3 Miss Grillo Stakes relativ souverän vor ihren Verfolgerinnen, so dass der Sieg im Gruppe 1 BC Juvenile Fillies Turf im November nicht wirklich überraschend daher kam. Dieses Mal hatte sie La Coronel deutlich in die Schranken verwiesen und lies an ihrem Potential keinen Zweifel mehr. Das Jahr 2017 startete allerdings nach der Winterpause mit einem Flop im Gruppe 3 Appalachian Stakes in Keenland, wo sie der Dauerkonkurrentin und Mitfavoritin La Coronel unterlag und über einen sechsten Platz nicht hinaus kam. Bereits zwei Monate später dominierte sie allerdings wieder in alter Manier und gewann das Gruppe 3 Wonder Again Stakes mit Leichtigkeit vor Dream Dacing und Fifty Five. Im Belmont Derby startete sie trotzdem „nur“ als Co Favoritin hinter der über die Distanz von 2011m erfahrene Sistercharlie, konnte sich aber am Ende mit einem Nacken Vorsprung gegen die Konkurrentin durchsetzen. Dabei duellierten sich die beiden vor den Verfolgern über eine Lange Zeit beim Zieleinlauf, am Ende konnte New Money Honey den Angriff von Sistercharlie aber abwehren und sich ein weiteres, gewichtiges Rennen sichern. Wenn sie auf Sand genauso effektiv ist, sollte sie gute Chancen haben sich das zweite Gruppe 1 Rennen innerhalb eines Monats sichern zu können.

Salty ist sicher noch zu mehr fähig, als sie in ihren Rennen bisher gezeigt hat und es schimmert immer wieder großes Potential bei ihr durch. Sie hat erst im Februar 2017 ihr Debüt gefeiert, hat im dritten Anlauf aber bereits ein Gruppe 2 Rennen gewinnen können und die Konkurrenz dabei äußerst alt aussehen lassen. So konnte sie die Konkurrentin Tequilita locker auf einen zweiten Platz verbannen und hatte über 4 Längen Vorsprung vor der Verfolgerin, die auf den letzten Metern aber gut in Gang gekommen war und ordentlich aufgeholt hatte. Im Kentucky Oaks verlief das Rennen auf dem weichen Untergrund nicht nach Plan und der fünfte Platz kann ihr unter den schwierigen Bedingungen durchaus verziehen werden. Zudem verlief das Rennen für sie recht rau, Salty  und die alte Konkurrentin Tequilita wurden hin und hergeschubst, verloren an Boden und fanden nicht sofort eine Lücke um ihren Schlusssprint anzusetzen, konnten dann aber noch einigen Boden gut machen, ohne jemals gefährlich werden zu können. Mit einem besseren, ruhigeren Rennverlauf konnte Salty beim Acorn Stakes danach eine neue persönliche Bestleistung zeigen und verfolgte Abel Tasman auf der Zielgeraden als einzige noch mit kleinen Chancen auf den Sieg, ohne der Favoritin am Ende aber das Wasser reichen zu können. Über 200m mehr Distanz scheiterte Salty erneut an Abel Tasman im Gruppe 1 American Oaks, und auch Elate konnte sich knapp gegen sie kam zusammen mit der Siegerin gut drei Längen vor Salty ins Ziel. Allerdings war Salty beim Verlassen gegen die linke Seite der Ställe gesprungen und hatte den Start komplett verpatzt und war bei der Hälfte der Distanz auf der Rückgeraden immer noch gut sechs Längen hinter der Führenden und musste das Tempo im folgenden Viertel deutlich steigern, um sich in eine gute Position zu bringen und erkämpfte sich noch ein wenig Preisgeld.

Elate versuchte hingegen zunächst die Führung zu übernehmen, überließ aber Summer Luck diese Position nachdem diese gezeigt hatte, dass sie gewillt ist ein hartes Tempo vorzulegen und die Position an der Front nur sehr wiederwillig aufgeben würde. Von dort aus lies sie einige andere Konkurrentin an sich vorbeiziehen und den Kampf um die Führung ausfechten, nahm dann beim Einbiegen in die Zielgerade Maß und schloss zu Abel Tasman auf, die hart kämpfen musste um die Außenseiterin noch hinter sich halten zu können Zuvor hatte Elate das Light Hearted Stakes  locker mit 6 Längen Vorsprung gewonnen und zeigte damit eine neue persönliche Bestleistung. Die Zweite Modacious tat allerdings nicht viel dafür, der Form einen Boost zu geben und scheiterte an einem Gruppe 3 Rennen im nächsten Versuch kläglich. Im selben Rennen scheiterte auch Berned deutlich, die sich letztes Jahr im Starlet Stakes schon eine herbe Klatsche von Abel Tasman abholen mussten. Dass Elate trotz dieser Vorzeichen sich so nah an Abel Tasman herankämpfen konnte, spricht für ihre Qualität und sie dürfte über die weitere Distanz hier kaum Probleme haben

It Tiz Well gewann ihr zweites Rennen nach dem Debüt mit 10 Längen Vorsprung und zog von der Position knapp hinter der Führenden an, um über 1206m am Ende einen unangefochtenen Sieg einzufahren. Ihre Konkurrenz war nicht viel wert, aber die Leichtigkeit des Sieges kann nicht klein geredet werden und bei ihrem ersten richtigen Test im Gruppe 2 Santa Ynez Stakes danach konnte sie einen hervorragenden zweiten Platz erreichen. Es folgte ein Handicap Sieg in Santa Anita und der Sieg im Gruppe 3 Honeybee Stakes in Oaklawn Park, bevor sie im Gruppe 1 Santa Anita Oaks sich gegen wesentlich härtere Konkurrenz behaupten wollte. Sie belegte einen soliden dritten Platz und verdiente sich die Position als Favoritin im Gruppe 2 Summertime Oaks, floppte dort allerdings und kam über einen vierten Platz nicht hinaus. Sie ist klar besser, als sie dort gezeigt hatte und lief im Gruppe 3 Delaware Oaks einige Wochen auch wieder zur alten Form auf.

Unchained Melody lief allerdings im Gruppe 2 Mother Goose Stakes ein herausragendes Rennen und schlug die versammelte Konkurrenz mit Leichtigkeit und hielt auch die Verfolgerin Lockdown locker mit 3 Längen hinter sich. Lockdown war zuvor im Gruppe 1 Kentucky Oaks auf einen guten dritten Platz gekommen, nachdem sie einen alptraumhaften Start hatte, der sie viel Zeit und viel Raum gekostet hat. Unchained Melody startet hier über eine deutlich längere Distanz, hätte aber kaum leichter gewinnen können und scheint mehr als bereit zu sein, sich auf diesem Niveau hier zu probieren. Holy Helena gewann zuletzt das mit einer Millionen Dollar dotierte Queen’s Plate Stakes in Kanada in überlegener Weise und sollte in der Lage sein, ihre Form aus dem Nachbarland auch hierher zu übertagen. Die Konkurrenz in Saratoga ist wesentlich härter, aber beide Newcomerinnen haben exzellente Chancen, ihren erfahreneren Konkurrentinnen hier den Sieg streitig zu machen.

Ich denke New Money Honey hat gute Chancen auf den Sieg, aber auch Salty könnte sich als schwer zu schlagen erweisen, wenn sie hier ihre gewünschte Position an der Front sichern kann. Aber es ist Elate, die mit ihrem letzten Start wirklich zu beeindrucken wusste und nur knapp gegen Abel Tasman verlor, die hier mit Sicherheit als Favoritin starten würde.

Pick: Elate


Die wichtigsten Galopprennen vom 14.08.2017 – 20.08.2017

Pferdewetten Infos

Die wichtigsten Galopprennen vom 14.08.2017 – 20.08.2017

Folgt uns auf Twitter oder werdet Fan auf Facebook

England
Newburry
19 August 2017 Betfred Geoffrey Freer Stakes G3
19 August 2017 Betfred Hungerford Stakes G2
Salisbury
17 August 2017 Totepool Sovereign Stakes G3
Frankreich
Deauville
15 August 2017 Prix Guillaume D’ornano – Haras Du Logis Saint Germain G2
15 August 2017 Prix Gontaut-Biron – Hong Kong Jockey Club G3
15 August 2017 Prix De Lieurey G3
19 August 2017 Prix De La Nonette Shadwell G2
19 August 2017 Prix Du Calvados Shadwell G3
20 August 2017 Darley Prix Morny G1
20 August 2017 Darley Prix Kergorlay G2
20 August 2017 Darley Prix Jean Romanet G1
Deutschland
Hannover
20 August 2017 Grosser Preis Des Audi Zentrums Hannover – Fürstenberg-Rennen G3
Irland
Curragh
19 August 2017 Irish St Leger Trial Stakes (Registered As The Ballycullen Stakes) G3
20 August 2017 Curragh Stakes G3
20 August 2017 Kilfrush Stud Royal Whip Stakes G3
20 August 2017 Galileo European Breeders Fund Futurity Stakes G2
20 August 2017 Breast Cancer Research Debutante Stakes G2
Leopardstown
17 August 2017 Invesco Pension Consultants Desmond Stakes G3
20 August 2017 Sapporo Kinen G2
USA
Del Mar
19 August 2017 $1 Million Tvg Pacific Classic Stakes G1
19 August 2017 Del Mar Handicap Presented By The Jra G2
19 August 2017 Del Mar Oaks Presented By The Jockey Club G1
20 August 2017 Del Mar Mile Handicap G2
Monmouth Park
19 August 2017 Violet Stakes G3
Saratoga
19 August 2017 Alabama Stakes G1
19 August 2017 Lake Placid Stakes G2
Kanada
Nortlands Park
15 August 2017 Canadian Derby G3
Woodbine
19 August 2017 Play The King Stakes G2
20 August 2017 Sky Classic Stakes G2
Japan
Sapporo
20.08.17 Sapporo Kinen G2
Kokura
20.08.17 Tv Nishinippon Corp. Sho Kitakyushu Kinen G3

pferdewetten-online.info testet und vergleicht laufend alle seriösen Buchmacher für Pferderennen und Pferdewetten Online.
Buchmacher für Pferdewetten | Buchmacher für Pferderennen | Pferderennen Live Streams | Pferderennen Ergebnisse | Pferdewetten Strategien | Pferdewetten Tipps
18+ Wetten Sie mit Verantwortung!