Logo von Pferdewetten-Online.info

Pferdewetten Tipps


Darley Prix Morny

Auf dieser Seite finden Sie Artikel zu Darley Prix Morny.

18.08.2019 – Deauville – Darley Prix Morny – Pick: Earthlight

Pferderennen in Frankreich

15:50 Darley Prix Morny – Gruppe 1

Folgt uns auf Twitter oder werdet Fan auf Facebook

Für 2jährige Pferde | Distanz: 1.200 m | Preisgeld: 350.000 EUR | Flachrennen | Geläuf: Polytrack

Sehr interessantes Rennen für die Zweijährigen heute in Deauville, die nächste Riege an vielversprechenden Hengsten trägt ein Duell für die 350.000 Euro Preisgeld aus, welches wohl einiges an Aussagekraft bereit hält, was uns nächstes Jahr aus Frankreich so erwarten könnte. Nicht umsonst sind auch die großen Syndikate wie Godolphin oder Sheik Hamdan bin Mohd Al Maktoum mit ihren Schützlingen hier vertreten

Earthlight: Der  Shamardal Sohn aus dem Hause Goldolphin, die ihn gezüchtet haben und immer noch besitzen, starten unter der Anleitung von Andre Fabre und mit einer bisher komplett weißen Weste – alle drei Rennen, in denen er bisher aufgelaufen war, hatte er gewinnen können – und das meist recht überzeugend.

Seinen ersten Start auf dem Kurs in Maissons Laffitte im Prix Prince Bio war dabei noch eine relativ leichte Aufgabe mit wenig sehr hochkarätigen Konkurrenten. Danach hob er das Niveau aber merklich an und startete im Prix de Caen mit einem recht hohen Gewicht gegen solide Konkurrenz. Zwar galt er auch hier als der klare Favorit des Rennens, aber die Konkurrenz war doch deutlich besser und sowohl der zweit platzierte Les Houges als auch Lavina auf dem dritten Platz gewannen ihre nachfolgenden Rennen. Trotzdem gewann Earthlight das 1200m Rennen auf gutem Untergrund überzeugend und ungefährdet mit locker 3.5 Längen Vorsprung.

Das war allerdings nur der der Auftakt zum ersten Black Type Rennen, welches Earthlight angehen sollte und so ging es für ihn etwa drei Wochen später zum Gruppe 3 Darley Prix de Cabourg, ebenfalls auf dem Kurs in Deauville und ebenfalls über die Distanz von 1200m – allerdings dieses Mal auf weicherem Boden. Der gut bis weiche Untergrund hielt allerdings keine Schrecken für Earthlight bereit und er gewann auch dieses Rennen wieder unangefochten mit gut vier Längen Vorsprung.

Earthtlight hielt sich zunächst hinter den Pacemakern, lies sich aber nicht zu weit zurückfallen und hatte bei dem kleinen Feld und der breiten Bahn wenig überraschend freie Fahrt beim Schlusssprint, den er in der Mitte der Bahn vollzog. Zwar musste ihn Mickael Barzalona etwas antreiben, damit er in Gang kam und sich schlussendlich weit von der Konkurrenz absetzte, aber wenn Earthlight einmal in Gang gekommen ist, gibt es kein halten mehr – dann ist er nur noch sehr schwer zu halten!

Schon beim letzten Rennen hatte er mit Well Of Widsom und Dubai Station harte Konkurrenz gegen sich und heute ist sie nicht wirklich stärker – von daher gibt es zu Recht die Hoffnung, dass er sich heute erneut durchsetzen kann

Raffle Price: Mark Johnston führt den Slade Power Sohn ins Rennen, und lässt ihn unter Publikumsliebling Frankie Dettori auflaufen.

Raffle Prince begann seine Karriere in Newmarket im Mai 2019 und dieses Rennen stellt bisher seine einzige Niederlage da.

Danach gewann er jedes weitere Rennen und konnte sich gleich in seinem Maidenrennen mit fünf Längen Vorsprung vor der Konkurrenz durchsetzen. Das Rennen war für ihn auch das Sprungbrett für die Teilnahme an den Gruppenrennen, für seinen ersten Versuch in den Sprintrennen auf Black Type Ebene hat er sich mit dem Gruppe 2 Queen Mary Stakes beim Royal Ascot Festival allerdings gleich auch ein extrem hartes Rennen herausgesucht. Bei diesigem, schlechtem Wetter ging er in dem stark besetzten, großen Feld als Außenseiter an den Start, was aber nicht viel bedeutete, denn einen wirklichen Favoriten hatten die Buchmacher im Vorfeld nicht ausmachen können. Stattdessen war es ein offenes Rennen und die Zweijährigen fächerten über die gesamte Breite der Bahn aus, Raffle Prince hielt sich aber am Außengeländer und hatte damit ein wenig Orientierung für seinen Schlußssprint -aber auch der zweite und als Favorit gestartete Kimari war am Außengeländer gelaufen, und die beiden lieferten sich das Duell des Rennens

Am Ende obsiegte auf dem weichen Boden Kimari knapp und konnte sich damit auf die Liste der zu beobachtenden Zweijährigen bringen.

So ganz sicher war man sich noch nicht, ob die Leistung vielleicht nur eine Ausnahme bleiben sollte und man war sich noch nicht sicher, wie gut Raffle Price wirklich ist – bis er im Duchess Of Cambridge Stakes auf Gruppe 2 Ebene einen Monat später erneut die eigentlichen Favoriten Daahey und Final Song auf die Bank schicken konnte.

Wieder nahm sich Frankie das Geländer zu Hilfe und gab seinem Schützling das Kommando zum Schlusssprint -welches dieser auf hervorragend befolgte und sich mit einem schnellen Tempowechsel von seinen Konkurrent absetzte.

Das heute wird spannend werden – das Feld ist klein und es gibt wenig Zweifel daran, dass Raffle Price die richtige Position für seinen Schlusssprint, und der letzte Tempowechsel war ziemlich beeindruckend gewesen!

Arizona: Aiden O’Brien bringt den  No Nay Never Sohn hier nach Frankreich, ndachdemer sich in der zweiten Jahreshälfte so entwickelt hat wie sich der Champion Trainer das vorgestellt hat. Sein erstes Rennen hatte der vielversprechende Hengst noch verloren und „nur“ einen zweiten Platz belegt, schon beim zweiten Rennen jedoch gewann er überzeugend mit acht Längen Vorsprung.

Das Rennen war nur ein Maidenrennen und von eher schlechtem Niveau, aber wenn ein Pferd so einen beeindruckenden Sieg hinlegt, bleibt es trotzdem im Gedächtnis – selbst wenn nichts anderes von ihm erwartet worden war.

Beim Gruppe 2 Coventry Stakes in Royal Ascot war dann ebenfalls nichts anderes von ihm erwartet worden als ein Sieg – obwohl das Feld groß war und alles andere als schlecht besetzt! Arizona gewann das Rennen am Ende auch als Favorit, hatte in der Mitte der Bahn aber sichtlich Mühe die Konkurrenz hinter sich halten und die Marge betrug am End enur eine halbe Länge – und da wäre auch nicht mehr drin gewesen. Die Verfolger waren schlicht nicht rechtzeitig an ihn heran, und sein Lauf von der Front sah stark aus – er sollte hier wohl in der Lage sein, das Tempo zu setzen und wenn er ein wenig Distanz zwischen sich und seine Verfolger bringen kann, sollte er nur relativ schwer zu fangen sein.

A’Ali: Der Society Rock Sohn von S. Crisford hatte bei seinem Debüt noch mit seiner Unerfahrenheit zu kämpfen und lies den Sieger Spartan Figther knapp vor sich über die Ziellinie laufen. Allerdings hob er sein Niveau unter Franki Dettorie in den nächsten beiden Rennen deutlich an und gewann sowohl das Gruppe 2 Norfolk Stakes als auch den Gruppe 2 Darley Prix Robert Papin .

Das Norfolk Stakes beim Royal Ascot Festival gewann er nach einem harten Duell mit Ventura Rebel, der ihm als Einziger beim Überqueren der Ziellinie am Ende noch im Nacken saß. Die beiden hatten sich deutlich vom Rest des Feldes abgesetzt, der Favorit Sunday Sovereign hatte keine Chance an den beiden dran zu bleiben und A’ali hatte am Ende ein wenig Glück, dass er bei seinem Tempowechsel freie Bahn hatte während der Verfolger Ventura Rebel zunächst gegen einen der Konkurrenten stieß und sein Momentum zu langsam aufbauen konnte.

Beim Prix Robert Papin hingegen war es zunächst der Konkurrent My Love’s Passion, der sich eine halbe Länge mit gutem Tempowechsel absetzte, bevor A’ali in Gang kam und zur Verfolgung ansetzte. Wieder musste Frankie hart arbeiten um den Anschluss zu wahren, aber auch dieses Mal gewann sein Schützling nach hartem Kampf verdient

Das heute wird allerdings deutlich härter werden, und man darf gespannt sein wie A’ali hier abschneiden wird.

 


Die wichtigsten Galopprennen in der Woche vom 12.08.2019 – 18.08.2019

Pferdewetten Infos

Die wichtigsten Galopprennen in der Woche vom  12.08.2019 – 18.08.2019

Folgt uns auf Twitter oder werdet Fan auf Facebook

Argentinien
13 August 2019 Manuel F. Y Emilio Gnecco G3
England
Newbury
17 August 2019 Ladyswood Stud Hungerford Stakes G2
17 August 2019 Irish Thoroughbred Marketing Geoffrey Freer Stakes G3
Salisbury
15 August 2019 Tattersalls Sovereign Stakes G3
Frankreich
Deauville
15 August 2019 Prix Guillaume D’Ornano – Haras Du Logis Saint Germain G2
15 August 2019 Prix Gontaut-Biron – Hong Kong Jockey Club G3
15 August 2019 Prix De Lieurey G3
17 August 2019 Shadwell Prix Daphnis G3
17 August 2019 Shadwell Prix De La Nonette G2
17 August 2019 Shadwell Prix Du Calvados G2
18 August 2019 Darley Prix Jean Romanet G2
18 August 2019 Darley Prix Kergorlay G2
18 August 2019 Darley Prix Morny G1
18 August 2019 Darley Prix De Pomone G2
Irland
Cork
17 August 2019 Irish Stallion Farms Ebf Give Thanks Stakes G3
Curragh
16 August 2019 Royal Whip Stakes G3
16 August 2019 Comer Group International Irish St Leger Trial Stakes (Registered As The Ballycullen Stakes) G3
Leopardstown
15 August 2019 Invesco Pension Consultants Desmond Stakes G3
Japan
Sappoo
18 August 2019 Sapporo Kinen G2
USA
Del Mat
17 August 2019 $1 Million TVG Pacific Classic Stakes G1
17 August 2019 Del Mar Oaks G1
17 August 2019 Green Flash Handicap G3
17 August 2019 Torrey Pines Stakes G3
18 August 2019 Del Mar Mile Handicap G2
18 August 2019 Del Mar Handicap G2
Emd
12 August 2019 Longacres Mile Handicap G3
Monmouth Park
17 August 2019 Monmouth Oaks G3
Saratoga
17 August 2019 Alabama Stakes G1
17 August 2019 Lake Placid Stakes G2
Australien
Caulfield
Aug17-19 PB Lawrence Stakes G2
Aug17-19 Vain Stakes G3
Aug17-19 Quezette Stakes G3
Morphettville
Aug17-19 Spring Stakes G3

Die wichtigsten Galopprennen vom 14.08.2017 – 20.08.2017

Pferdewetten Infos

Die wichtigsten Galopprennen vom 14.08.2017 – 20.08.2017

Folgt uns auf Twitter oder werdet Fan auf Facebook

England
Newburry
19 August 2017 Betfred Geoffrey Freer Stakes G3
19 August 2017 Betfred Hungerford Stakes G2
Salisbury
17 August 2017 Totepool Sovereign Stakes G3
Frankreich
Deauville
15 August 2017 Prix Guillaume D’ornano – Haras Du Logis Saint Germain G2
15 August 2017 Prix Gontaut-Biron – Hong Kong Jockey Club G3
15 August 2017 Prix De Lieurey G3
19 August 2017 Prix De La Nonette Shadwell G2
19 August 2017 Prix Du Calvados Shadwell G3
20 August 2017 Darley Prix Morny G1
20 August 2017 Darley Prix Kergorlay G2
20 August 2017 Darley Prix Jean Romanet G1
Deutschland
Hannover
20 August 2017 Grosser Preis Des Audi Zentrums Hannover – Fürstenberg-Rennen G3
Irland
Curragh
19 August 2017 Irish St Leger Trial Stakes (Registered As The Ballycullen Stakes) G3
20 August 2017 Curragh Stakes G3
20 August 2017 Kilfrush Stud Royal Whip Stakes G3
20 August 2017 Galileo European Breeders Fund Futurity Stakes G2
20 August 2017 Breast Cancer Research Debutante Stakes G2
Leopardstown
17 August 2017 Invesco Pension Consultants Desmond Stakes G3
20 August 2017 Sapporo Kinen G2
USA
Del Mar
19 August 2017 $1 Million Tvg Pacific Classic Stakes G1
19 August 2017 Del Mar Handicap Presented By The Jra G2
19 August 2017 Del Mar Oaks Presented By The Jockey Club G1
20 August 2017 Del Mar Mile Handicap G2
Monmouth Park
19 August 2017 Violet Stakes G3
Saratoga
19 August 2017 Alabama Stakes G1
19 August 2017 Lake Placid Stakes G2
Kanada
Nortlands Park
15 August 2017 Canadian Derby G3
Woodbine
19 August 2017 Play The King Stakes G2
20 August 2017 Sky Classic Stakes G2
Japan
Sapporo
20.08.17 Sapporo Kinen G2
Kokura
20.08.17 Tv Nishinippon Corp. Sho Kitakyushu Kinen G3

pferdewetten-online.info testet und vergleicht laufend alle seriösen Buchmacher für Pferderennen und Pferdewetten Online.
Buchmacher für Pferdewetten | Buchmacher für Pferderennen | Pferderennen Live Streams | Pferderennen Ergebnisse | Pferdewetten Strategien | Pferdewetten Tipps
18+ Wetten Sie mit Verantwortung!