Logo von Pferdewetten-Online.info

Pferdewetten Tipps


Delaware Handicap

Auf dieser Seite finden Sie Artikel zu Delaware Handicap.

13.07.2019 – Delaware Park – Delaware Handicap – Elate

Pferderennen in den USA

23:25 Delaware Handicap – Gruppe 2

Für 3jährige und ältere Pferde  |     |  Distanz: 2.011 m  |  Preisgeld: 750.000 USDFlachrennen  |  Geläuf: Sand  |  Platz-Regeln: 3 Plätze @ 1/5 Quote
Gerade einmal 2KG beträgt der Aufschlag für Elate in diesem Handicap, und das obwohl die Stute noch in den letzten Jahren gegen Gegner wie Abel Tasman angelaufen war und im Jahr zuvor als Favoritin für das Breeders Cup Distaff gegolten hatte. Gute Chancen also, dass sie ihren Erfolg aus dem letzten Rennen wiederholen kann und die schwächere Konkurrenz trotz des Mehrgewichts auf die Bretter schicken kann

Elate: Die Medaglia D’oro Tochter Elate ist eine der möglichen Pacesetterinnen in diesem Feld, hatte aber bei ihren Aufeinandertreffen mit Abel Tasman 2018 alle Hände voll zu tun und muss heute noch dazu mehr Gewicht tragen als die jüngeren, teils sehr vielversprechenden Konkurrentinnen.

Ihre Ausbeute an Siegen kann sich aber bisher durchaus sehen lassen und sie scheint rechtzeitig wieder in Form gekommen zu sein, um ihren Titel hier zu verteidigen.

Nach gewonnenem Maidenrennen ging es für Elate gleich in die Black Type Rennen, was aber in der ersten Jahreshälfte 2017 deutlich mehr war, als sie verkraften konnte. Erst mit einiger Erfahrung und mehr Meilen unter den Hufen lief es dann ab Kuli 2017 deutlich besser für sie, so gewann sie ein Listed Rennen und platzierte im American Oaks.

Elate versuchte bei ihrem zweiten Platz im Gruppe 1 American Oaks zunächst die Führung zu übernehmen, überließ aber Summer Luck diese Position nachdem diese gezeigt hatte, dass sie gewillt ist, ein hartes Tempo vorzulegen und die Position an der Front nur sehr wiederwillig aufgeben würde. Von dort aus lies sie einige andere Konkurrentin an sich vorbeiziehen und den Kampf um die Führung ausfechten, nahm dann beim Einbiegen in die Zielgerade Maß und schloss zu Abel Tasman auf, die hart kämpfen musste um die Außenseiterin noch hinter sich halten zu können.

Zuvor hatte Elate das Light Hearted Stakes  locker mit 6 Längen Vorsprung gewonnen und zeigte damit eine neue persönliche Bestleistung, die sie im Laufe der Saison aber noch mehrfach übertreffen sollte.

Nach dem Duell mit Abel Tasman gewann sie das Alabama Stakes mit Leichtigkeit, indem sie sich durch eine kleine Lücke zwischen den Pacesettern zwängte und dann mühelos einige Längen Vorsprung herausholte, was ihr die Favoritenrolle für das Beldame einbrachte. Dort gewann sie, indem sie sich über die Rückgerade an It Tiz Well heranarbeitete und Salty keine Chance lies, mit ihr mitzugehen. Dann überholte sie It Tiz Well außen und arbeite sich wieder einige Längen Vorsprung heraus was ein großes Ausrufezeichen für Elate war und sie mit leichtem Gewicht klar Favoritin für das BC Distaff platzierte.

Dort konnte sie allerdings nicht an ihre vorangeggangenen hervorragenden Leistungen anknüpfen und musste sich hinter Forever Unbrideld, Abel Tasman und Paradise Woods mit einem vierten Platz zufrieden geben. Das Rennen war durchweg hart umkämpft und Elate verlor nur wenig an Respekt in diesem Rennen, ging nach dem krönenden Saisoabschluss aber in die Winterpause und kehrte erst im Delaware Handicap auf Gruppe 2 Ebene im Juli wieder zum Rennzirkus zurück. Bei ihrem ersten Galoprennen in der neuen Saison gewann sie am Ende mit Leichtigkeit und lies unter einem guten Ritt von Jose Ortiz keine Zweifel an ihrer aktuellen Form aufkommen

Als nächstes musste sich Elate dann mit Abel Tasman messen, und die Konkurrentin und mehrfache Gruppe 1 Siegerin ist ein ziemlich harter Brocken, was Elate auch gleich zu spüren bekam. So musste sie sich auf der Zielgeraden im Duell mit Abel Tasman am Ende geschlagen geben, hatte aber im Laufe der Saison noch viel mehr Pech und konnte keinen weiteren Start in der Saison absolvieren.

2019 kam sie mit zwei Duellen gegen Midnight Bisou im Apple Blossom Handicap und dem Azeri Stakes zurück, die sie auf dem Kurs in Oaklawn Park aber beide knapp verlor.

Dafür gewann die das Fleur De Ly Handicap in Churchill dann umso überzeugender, und ich denke dass sie ihren Titel hier verteidigen kann


Delaware Park – 15.07.2017 – Delaware Handicap – Pick: Songbird

Pferderennen in den USA

23:30 Delaware Handicap – Gruppe 1

Für 3jährige und ältere Pferde  | Distanz: 2.011 m  | Untergrund: Schnell

Jerry Hollendorfers Wunderstute Songbird begiebt sich hier in ein schwieriges Rennen, muss sie doch deutlich mehr Gewicht als ihre Konkurrentinnen tragen und ihre nicht mehr ganz ungetrübte Bilanz von 12 Siegen aus 13 Rennen könnte heute einen kleinen Dämpfer bekommen… oder nein, hier eher nicht. Denn auch wenn sie deutlich mehr Gewicht tragen muss als die Konkurrentinnen, ist sie diesen doch um Meilen überlegen und müsste schon einen zweiten Jockey tragen, um merklich in Bedrängnis geraten zu können.

Bis zum Longines Breeders‘ Cup Distaff verlief ihre Karriere wie im Bilderbuch, und sie hatte sich bis dato nicht eine Blöße gegeben, war aber auch noch nie gegen ältere Stuten angetreten und musste sich gegen die sehr stark auflaufende, großartige Beholder mit einer Nase geschlagen geben. Die erste Niederlage in ihrer Karriere war allerdings gegen die auflaufende Konkurrenz durchaus zu verschmerzen, hatte sie doch bis zur Ziellinie alle Chancen auf den Sieg und die mehrfache Gruppe 1 Siegerin Beholder alle Hände voll zu tun. Die ebenfalls mehrfachen Gruppe 1 Siegerinnen Stellar Wind, I’m A Chatterbox und Forever Unbridled liefen alle einige längen hinter den beiden durchs Ziel, und die Form von Songbird hat unter diesem knappen zweiten Platz in einem der härtesten Rennen für die Stuten in der gesamten Saison kaum gelitten.

Zuvor war sie in ihrer Karriere ihren Altersgenossinnen immer einen Schritt voraus gewesen. Über die Sprintdistanz von 1206m konnte sie ihr Maidenrennen bereits im ersten Anlauf gewinnen und lies im folgenden Debutante Stakes gleich ihren ersten Gruppe 1 Sieg folgen, ud das mit über 5 Längen Vorsprung vor den Verfolgerinnen. Es folgten weitere ungefährdete Siege im Gruppe 1 Chandelier Stakes und in der neuen Saison dem Gruppe 1 BC Juvenile Fillies Stakes. Nach diesem Sieg blieb sie dem Kurs in Santa Anita für weitere drei Rennen treu, und die Siege im Gruppe 2 Santa Ysabel Stakes, dem Gruppe 1 Santa Anita Oaks sowie dem Gruppe 2 Summertime Oaks waren nicht weniger beeindruckend gewesen, und zementierten ihren Rang als beste Stute ihres Jahrganges. Es folgte der Wechsel nach Saragota im Juni 2016, um das Gruppe 1 American Oaks vor Carina Mia nach belieben zu dominieren und im 600k$ Alabama Stakes einen Monat später sogar noch ein wenig leichter zu gewinnen. Den erneuten Sieg über Carina Mia und Cathryn Sophia im Gruppe 1 Cotillion Stakes  kann man getrost als reine Aufwärmübung für den Breedrs Cup bezeichnen, wo sie ja nur knapp gegen die großartige Beholder verlor.

Sie startet danach im Gruppe 1 Ogden Phipps Stakes, wo sie die Konkurrenz wieder solide schlagen konnte und einen weiteren Gruppe 1 Sieg zu ihrem Repertoire hinzufügen konnte.  Hier sollte nun der nächste Streich folgen.

Weep No More hat Erfahrungen in Gruppenrennen, wurde da aber meistens deutlich geschlagen und vielleicht lohnt es sich eher auf die progressiven Line Of Best Fit und Martini Glas zu setzen, die hier beide in guter Form ankommen und die Formlücke zu Weep No More durchaus schließen könnten.

Pick: Songbird


Delaware Park – 16.07.2016 – Delaware Handicap – Pick: I’m A Chatterbox

Pferderennen in den USA

23:15 Delaware Handicap Gruppe 1

3yo+ | Distanz: 1m2f | Untergrund: Schnell

Das Delaware Handicap ist gerade wegen seines Gruppe 1 Status ein besonderes Rennen, wird es doch nur von den Stuten bestritten und hat ein recht überschaubares Feld, welches aber nur so vor Potential strotzt.

Die leichtesten Starter aus dem Feld werden es nicht leicht haben, gegen die gestandenen Gruppenstarter zu bestehen und sie müssen das meiste aus ihrem Gewichtsvorteil herausholen. So hat Money’soncharlotte über kürzere Distanz einen kleinen 3 Starter Claimer dominiert und es ist schwer, dem Rennen eine gewichtige Bedeutung für die Form in einem Gruppenrennen zu zusprechen. Sie hat wie Milaya von der reinen Form her einiges aufzuholen und auch wenn sie beide eine Menge Gewicht erlassen bekommen, dürfte das kaum genug sein, um sie hier gefährlich werden zu lassen.

Bei Meil Ling hingegen könnte das Gewicht tatsächlich der entscheidende Vorteil sein, hat sie sich doch im Gruppe 3 Flight Invitational fast gegen Carvoting durchsetzen können, die 2lb leichter starten dürfte und die danach auf Gruppe 1 Ebene platzierte. Sie enttäuschte danach gegen Theogony und Ahh Chocoloat und wird ihren Gewichtsvorteil mit Sicherheit brauchen, wenn sie I’m A Chatterbox und Paid Up Subscriber schlagen will. Eine Hilfe werden mit Sicherheit auch die Scheuklappen sein, die sie wieder trägt und die bei ihren letzten beiden Rennen weggelassen wurden.

Schwergewicht I’m A Chatterbox gewann das Gruppe 1 Cottilon Stakes letztes Jahr und fegte die Konkurrenz in einem Listed Rennen zuletzt mit 8 Längen Vorsprung beiseite. Sie gewann das American Oaks 2015, wurde aber wegen Behinderung bestraft und auf den zweiten Platz geschoben, zudem hat sie im Gruppe 1 Alabama Stakes einen guten zweiten Platz erreichen können. Ihr Saisondebüt nach einem guten halben Jahr Pause war leicht enttäuschend, als sie als klare Favoritin nur Zweite wurde, aber der Sieg im letzten kleinen Listedrennen zeigt, dass sie zu ihrer Form zurückfindet.

Ihre Form hat aber auch Paid Up Subscriber gefunden, die zuletzt das Gruppe 2 Fleur De Lis Handicap bei ihrem erst fünften Start überhaupt gewinnen konnte und das Feld mit 3 Längen Vorsprung locker deklassierte. Sie schlug dabei die sehr hoch gehandelte Untapable, hat aber auf Grund dieses Sieges etwas von ihrem Gewichtsvorteil auf Grund des in die Höhe schnellenden Ratings verloren. Sie darf nur 1 KG leichter starten als I’m A Chatterbox, der ich zu diesen Konditionen den Sieg wesentlich warhscheinlicher zutraue.

Pick: I’m A Chatterbox


pferdewetten-online.info testet und vergleicht laufend alle seriösen Buchmacher für Pferderennen und Pferdewetten Online.
Buchmacher für Pferdewetten | Buchmacher für Pferderennen | Pferderennen Live Streams | Pferderennen Ergebnisse | Pferdewetten Strategien | Pferdewetten Tipps
18+ Wetten Sie mit Verantwortung!