Logo von Pferdewetten-Online.info

Pferdewetten Tipps


Politologue

Auf dieser Seite finden Sie Artikel zu Politologue.

14.03.2019 – Cheltenham Tag 3 – Ryanair Chase

Pferderennen in England

15:50 Ryanair Chase – Gruppe 1

Folgt uns auf Twitter oder werdet Fan auf Facebook

Für 5jährige und ältere Pferde  |   Distanz: 4.225 m  |  Preisgeld: 300.000 GBPJagdrennen  |  Geläuf: Gras  |  Platz-Regeln: 3 Plätze @ 1/5 Quote

Das Rynair Chase, oder eigentlich die Festival Trophy, wurde 2005 zum Festival hinzugefügt, als es um einen vierten Tag erweitert wurde, bereits in 2008 wurde es zu einem Grade 1 Rennen erhoben und Cue Card, Un De Sceaux, Balko Des Flos, Dynaste und natürlich Vautour gehören zu den Siegern dieses Rennens in den letzten Jahren.

Zu den einzelnen Startern:

Read the rest of this entry »


Kempton – 26.12.2018 – King George VI Chase – Pick: Bristol De May / Thistlecrack EW

Pferderennen in England

16:05 King George VI Chase – Gruppe 1

Folgt uns auf Twitter oder werdet Fan auf Facebook

Für 4jährige und ältere Pferde | | Distanz: 4.828 m | Preisgeld: 225.000 GBP | Jagdrennen | Geläuf: Gras | Platz-Regeln: 3 Plätze @ 1/5 Quote

Das King George VI Chase lockt wie jedes Jahr eine ganz Reihe von hervorragenden Chasern an und die Rennpferde, die heute hier gegeneinander antreten, haben alle das Festival in drei Monaten fest im Blick – und werden hier die Rangordnung unter sich ausmachen. Wir beobachten das Rennen mit Interesse verfolgen und gerade Might Bite muss beweisen, dass er nicht komplett außer Form ist.

Read the rest of this entry »


Ascot – 24.11.2018 – Christy 1965 Chase – Pick: Politologue

Pferderennen in England

15:05 Christy 1965 Chase – Gruppe 2

Folgt uns auf Twitter oder werdet Fan auf Facebook

Für 4jährige und ältere Pferde | Distanz: 4.232 m | Preisgeld: 70.000 GBP
Jagdrennen | Geläuf: Gras | Boden: gut | Platz-Regeln: 2 Plätze @ 1/4 Quote

 

Benatar: Der Beneficial Sohn von Gary Moore hatte seinen ersten Versuch in einem Gruppe 1 Rennen im Mersey Novices‘ Hurdle in Aintree 2017, was auch den Abschluss der Saison für Benatar darstellte. Nach der Sommerpause und dem Wechsel zu der Chase Disziplin folgten drei Siege in Folge, unter anderem im Gruppe 2 Mitie Noel Novices‘ Chase gegen die beiden Konkurrenten Finian’s Oscar und Dolos. Finian’s Oscar fing sich nach der letzten Hürde wieder ein wenig und kam mit einem starken Lauf an Banatar heran, der aber zurück kämpfte und sich ganz knapp behaupten konnte. Der Untergrund heute wird deutlich weicher sein und eine ganz andere Herausforderung an Benatar stellen.

 

PolitologueDer Poliglote Sohn könnte es erneut schaffen, seine Position als Front Runner in diesem relativ kleinen Feld zu sichern, kommt aber auch mit Konkurrenz um die Führung klar und wird sicher stellen, dass dieses Rennen mit einem ordentlichen Tempo gelaufen wird, selbst wenn Balko des Flos heute nicht vorne mit dabei sein will.

Seine Karriere begann in Frankreich, bereits nach zwie Starts und einem gewonnenen Handicap wechselte er noch in der Saison 2015 zu Paul Nicholls, der ihn im Dezember 2015 das erste Mal über Hürden starten lies. Er hätte das Rennen in Cheltenham vermutlich gewonnen, wenn er nicht an der letzten Hürde Sam Twiston Davies abgeworfen hätte und so North Hill Harvey den Vorteitt gelassen hätte. Der Eindruch aus dem ersten Rennen war jedenfalls so gut, dass er noch im Dezember sein erstes Gruppe 1 Rennen bestritt, allerdings traten im Challow Hurdle nur drei Starter an und Barters Hill hatte das Rennen fest im Griff. Trotzdem wurde das Festival 2015 ins Auge gefasst, auf dem Weg dorthin gewann Politolouge das Bathwick Novices‘ Hurdle im Februar 2016 mit Leichtigkeit. Trotz des immer noch leichten Gewichts verlief allerdings der Start im Coral Cup alles andere als erfolgreich und Politologue musste sich weit hinten im Feld einsortieren, nachdem er schlicht nicht die Form hatte, um mit den Führenden mithalten zu können.
Paul Nicholls reduzierte danach den Anspruch an seinen Starter und lies ihn zunächst über den Sommer zurück ins Trainingslager kommen. Dazu wechselte Politologue in der Saison 16/17 die Disziplin und startete fortan in Chase Rennen, was ihm sichtlich gut getan hat. Bereits den ersten Start nach der Sommerpause gewann er mit Leichtigkeit und auch der Lauf im Gruppe 2 Mitie Noel Novices‘ Chase gegen ein kleines Feld war mehr Formsache als wirkliche Herausforderung. Im Januar 2017 erlitt er etwas überraschend im Gruppe 2 Evening Novices‘ Chase eine Niederlage gegen Waiting Patiently, der allerdings einen sehr guten Tag erwischt hatte und eines seiner besten Rennen bisher lief.

Mit einem weiteren kleinen Vorbereitungslauf ging es dann zum Festival und dem Gruppe 1 JLT Novices‘ Chase, wo er hinter Yorkhill, Top Notch und Disko einen guten vierten Platz belegen konnte. Zwar wurde er während dem Rennen den ersten drei nicht wirklich gefährlich, bis zur vorletzten Hürde lief er aber ganz vorne mit und hatte damit einen seiner größten Erfolge zu feiern.

Dementsprechend lief er im Gruppe 1 Doom Bar Maghull Novices‘ Chase als Co-Favorit auf, stürzte aber erneut an der letzten Hürde, als er von San Benedeto und Forest Bihan stark unter Druck gesetzt wurde und von seinem Jockey Sam Twiston Davies bereits hart angetrieben werden musste. So richtig den Anschluss an die absolute Spitzengruppe hatte Politologue damit erneut verpass, nach der Sommerpause kam er im Gruppe 2 188Bet Haldon Gold Cup allerdings erneut in Bestform zurück. In jenem Rennen konnte er auf weichem Boden über 2m1f San Benedeto souverän schlagen, und dass, obwohl der Konkurrent einige Pfund leichter unterwegs gewesen war. Auch beim nachfolgenden Lauf im Gruppe 1 Betfair Tingle Creek Chase  setzte sich Politologue erneut durch, dieses Mal gegen den hoch gehandelten Fox Norton, wenn auch nur mit einer halben Länge. Nach der letzten Hürde schaffte es Politologue, Fox Norton unter einem harten Ritt immer knapp hinter sich zu halten und damit dem eigentlich haushohen Favoriten den Sieg zu verwehren, was seine bisher beste Leistung darstellt.

Im nachfolgenden Gruppe 2 Unibet Desert Orchid Chase war mit Special Tiara eigentlich ein hochklassiger Konkurrent angetreten, der Politologue auf Herz und Nieren hatte testen sollen, allerdings stürzte Special Tiara an der achten Hürde und beendete damit das Rennen für sich. Zu diesem Zeitpunkt war Special Tiara noch in bestem Lauf und hätte mit Sicherheit für Gefahr gesorgt, so gewann Politologue ungefährdet gegen die verbleibenden beiden Außenseiter. Er hat sich zu einem der besten 2miler im britischen Pferderennsport entwickelt, fand in Altior aber seinen Meister im Betfair Exchange Chase gefunden und verlor das Rennen am Ende klar gegen das Ausnahmepferd. Das Rennen war faktisch ein Matchrace zwischen den beiden und Valdez als Dritter spielte nie eine Rolle. Bis zur letzten Hürde liefen Politologue und Altior Seite an Seite, dann wurde Altior aber von seinem Jockey Nico De Boinville losgeschickt und setzte sich locker von seinem Verfolger ab. Auch beim erneuten Aufeinandertreffen mit dem Konkurrenten lief es ähnlich, nur dass sich auch Min im Betway Queen Mother Champion Chase weit von Politologue absetzen konnte. Auch wenn Politologue um Weihnachten noch aussah als ob er einer der besten 2 Miler der Insel werden würde, hat das Aufeinandertreffen mit der Spitzenklasse seine Leistungen in die richtige Perspektive gerückt.

 


Aintree 13.04.2018 – Melling Chase – Pick: Balko Des Flos

Pferderennen in England

16:25 Melling Chase – Gruppe 1

Folgt uns auf Twitter oder werdet Fan auf Facebook
Für 5jährige und ältere Pferde  |  Distanz: 4.005 m  |  Untergrund: gut bis weich
Das Melling Chase, benannt nach einer kleinen Ort, dessen berühmte „Melling Road“ den Rennkurs kreuzt. Das Rennen, welches für fünfjährige und ältere Pferde offen ist, hat seit 1991 seinen Gruppe 1 Status und ist oft ein Anlaufpunkt für die 2miler des Festivals um hier noch einmal ein Rennen vor der Sommerpause zu absolvieren. Und dieses Jahr hat sich eine beeindruckende Phalanx an Startern eingefunden, die das Rennen zu einem der spannendsten beim ganzen Festival macht!
Wer kein Interesse an der Einschätzung der einzelnen Starter hat, geht einfach zum Fazit und der Kurzzusammenfassung am Ende!

Cheltenham Festival Tag 2 – 14.03.2018 – Betway Queen Mother Champion Chase – Pick: Altior

Pferderennen in England

16:30 Betway Queen Mother Champion Chase- Gruppe 1

Folgt uns auf Twitter oder werdet Fan auf Facebook
Für 5jährige und ältere Pferde  | Distanz: 3.219 m  | Untergrund: Weich
Das Highlight des heutigen Tages und das wichtigste 2m Chase Rennen der Saison wird wie immer eine spannende Angelegenheit. Das Queen Mother Champion Chase ist ein Gruppe 1 National Hunt rennen, in dem zwölf Hürden auf dem alten Kurs in Cheltenham übersprungen werden müssen. Das Rennen ist wenig überraschend das wichtigste Minimum-Distanz Chase Rennen der gesamten Saison, kam dabei aber erst 1959 zum Cheltenham Festival dazu, den Namen bekam das Rennen im Jahr 1980 als Danksagung und Geschenk zum 80ten Geburtstag an die Queen Mother, die über Jahre hinweg Rennpferde besessen hat und den Sport aktiv unterstützt hat.
Wie immer wird das Rennen von den besten 2m Rennpferden der Welt besucht und auch dieses Jahr bietet das Rennen Stoff für Legenden. Altior läuft ein starkes Rennen nach dem anderen, während der großartige Douvan zwölf Monate auf der Ersatzbank verbringen musste. Min lief im letzten Versuch sein bestes Rennen der Saison und wird hier gefährlich sein, und auch Politologue darf nicht unterschätzt werden!
Wer kein Interesse an der Einschätzung der einzelnen Starter hat, geht einfach zum Fazit und der Kurzzusammenfassung am Ende!

Newbury – 10.02.2018 – The Game Spirit Chase – Pick: Altior

Pferderennen in England

16:00 The Game Spirit Chase – Gruppe 2

Folgt uns auf Twitter oder werdet Fan auf Facebook

Für 5jährige und ältere Pferde  |  Distanz: 3.303 m  |  Untergrund: weich

Die Wiederkehr von Altior ist so ziemlich das wichtigste Event vor dem Festvival, auf das alle gewartet haben. Wird er in der selben Form auflaufen, kann er den aufstrebenden und in den letzten Rennen brillant laufenden Politolouge auf Abstand halten und was sagt dieses Rennen am Ende über seine Chancen beim Cheltenham Festival aus. Dieses Chase Rennen wird eine Menge Aussagekraft besitzen, auch wenn es nur von drei Startern bestritten wird. Der Dritte im Bunde, Valdez, läuft nur mit um das Preisgeld für den dritten Platz einzusammeln und es ist doch schön, dass er nur durchhalten muss um am Ende auch was vom Kuchen abzubekommen. Schön für die Zuschauer wird hoffentlich das Duell zwischen den beiden Favoriten Altior und Politolougue!

Read the rest of this entry »


pferdewetten-online.info testet und vergleicht laufend alle seriösen Buchmacher für Pferderennen und Pferdewetten Online.
Buchmacher für Pferdewetten | Buchmacher für Pferderennen | Pferderennen Live Streams | Pferderennen Ergebnisse | Pferdewetten Strategien | Pferdewetten Tipps
18+ Wetten Sie mit Verantwortung!