Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/133354_1130/webseiten/pferdewetten/tipps/wp-content/plugins/wordpress-ping-optimizer/cbnet-ping-optimizer.php on line 469
Snowfall - Pferdewetten Tipps von pferdewetten-online.info
Logo von Pferdewetten-Online.info

Pferdewetten Tipps


Snowfall

Auf dieser Seite finden Sie Artikel zu Snowfall.

17.07.2021 – Curragh – Irish Oaks – Snowfall

Pferderennen in Irland

16:25 Irish Oaks – Gruppe 1

Für 3jährige Pferde  |  Distanz: 2.414 m  |  Preisgeld: 400.000 EURFlachrennen  |  Geläuf: Gras  |  Boden: gut  |  Platz-Regeln: 3 Plätze @ 1/5 Quote

Im letzten Rennen fehlt ihr noch der Hype Effekt, Nun aber scheint Snowfall die Konkurrenz der Art verschreckt zu haben, dass das Juddmonte Irish Oaks 2021 auf dem Papier ein gar langweiliges Rennen wird.

Eigentlich sammelt sich im irischen Ableger des Oaks wie auch im englischen Original eine Menge Potenzial, das Rennen ist in der Regel sogar etwas offener als das besser dotierte englische Rennen, aber dieses Jahr traut sich wohl niemand gegen SnowFall anzutreten, nachdem sie das englische Oaks.

dabei hätte letztes Jahr wohl noch niemand daran geglaubt, dass Snowfall sich dieses Jahr zu einer derart übermächtige Stute entwickeln würde, letztes Jahr sah sie noch relativ gewöhnlich aus, obwohl sie aus dem sehr guten Gestüt von Aiden O’Brien kommt

Sie brauchte drei Versuche, um ihr Maidenrennen zu gewinnen und obwohl sie noch vier weitere Male im Jahr 2020 auflief, gewann sie kein einziges weiteres Rennen und belegte in der Regel einen der hinteren Plätze – aber sie konnte beim ersten Start 2021 zeigen, dass doch Potenzial in ihr steckte, als sie im Gruppe 3 Tattersalls Musidora Stakes beim Saisondebüt 2021 die versammelte Konkurrenz auf den letzten 150m stehen lies und 3 Längen davon zog. Da traf sie auf einige Konkurrentinnen aus dem Oaks, welches sie am 04 Juni bestritt.

bei dem Rennen setzte sich ein Zeichen, welches man wohl so schnell nicht vergessen wird. Snowfall sortiert es sich zunächst im hinteren Bereich des Feldes ein, lies anderen die Führung, und begann erst 600 m vor dem Ziel langsam Boden  und einen Platz nach dem anderen gut zu machen.

Dabei war ihre Reise durch das Feld alles andere als unproblematisch, sie stieß einige Male mit anderen Konkurrenten zusammen und hat einen relativ rauen Weg durch das Feld, wurde dann von ihrem Jockey Frankie Dettori 400 m vor dem Ziel zum Schluss Sprint angetrieben, beschleunigte, und zog dem kompletten fällt der Verfolger fast mühelos davon. Ihr Vorsprung betrug am Ziel ganze 16 Längen, was gegen eine Konkurrenz von bekannten Namen wie etwa Dubai Fountain, Santa Barbara oder Saffron Beach eine sehr beeindruckende Leistung war.
Über die Konkurrentin Santa Barbara spricht heute kaum noch jemand, schließlich hatte sie Anfang der Saison allen Hype hinter sich, ging als Favoritin in das Guineasrennen und wurde auch in das Oaks als Favoritin Geschickt, konnte aber wieder einmal die Erwartungen nicht erfüllen und musste sich im hinteren Bereich des Feldes einsortieren. So gut wie ihr Trainer sie am Anfang der Saison dargestellt hat, ist sie definitiv nicht, jedenfalls nicht in dieser Saison, und den wohl beeindruckendsten Lauf unter den Stuten hat eben Snowfall in ihrem letzten Rennen gezeigt.

Das dürfte eben auch der Grund sein, warum hier in diesem Rennen so wenig wirklich gute Konkurrenz aufläuft, und die Gegner hauptsächlich aus Stuten besteht, die Snowfall im letzten Rennen absolut deklassiert hat. Divinley etwa wird als zweite Favoritin derzeit gehandelt, natürlich mit zweistelliger Quote, so dass dieses Attribut ein eher zweifelhaftes Kompliment ist, aber immerhin. Sie soll auf dem Papier die Stute sein, dies nur voll am meisten zu schaffen machen könnte, hatte aber im letzten Rennen über 17 Längen Rückstand auf die Favoritin.

Man sieht schon wo die Reise hingeht, wenn das Rennen auch nur halbwegs normal verläuft, gibt es keinen Zweifel daran, wer am Ende den Sieg davon tragen wird. Ich traue mich nicht zu spekulieren wer die Plätze dahinter einnehmen sollte, dafür ist das Rennen hinter der Siegerin zu offen und ein Rennen wie dieses welches vermutlich vollkommen auseinander genommen wird, bringt auf den Plätzen auf seltsame Ergebnisse hervor.

ich hoffe auf einen weiteren Kantersieg und einen weiteren spektakulären Zieleinlauf und wünsche allen viel Spaß beim heutigen Samstag.


04.06.2021 – Epsom – The Oaks – Pick: Santa Barbara

Pferderennen in England

17:30 The Oaks – Gruppe 1

Für 3jährige Pferde | Distanz: 2.420 m | Preisgeld: 395.000 GBP | Flachrennen | Geläuf: Gras | Boden: gut | Platz-Regeln: 4 Plätze @ 1/5 Quote

Im Oaks treffen wir auf einen Stute, von der ich im Guineas 1000 klar abgeraten hatte – Santa Barbara war der Hype (und Favoritin!) des Klassikers, nachdem sie ihr Maidenrennen zuvor pulverisiert hatte und ihr Trainer sie mehr als überschwänglich gelobt hatte.

Hier noch mal zur Erinnerung die Lobeshymne von AIden O’Brien zu Santa Barbara:

„Alles, mit dem sie arbeitet, scheint immer einfacher zu sein, egal mit was wir sie arbeiten“, sagte O’Brien. „Sie wurde nie wirklich getestet, wie viel in ihr drin ist. Was auch immer sie arbeitet, sie scheint im Moment immer zu dominieren. „Jeder wird gespannt sein, was passiert, wenn sie losgelassen wird. Darauf warten alle. Es ist ein Guineas, also wird es irgendwann passieren.“

Es ist erst ihr zweiter Lauf und sie läuft auf schnellem Boden durch Newmarket. Sie wird unerfahren sein“, sagte O’Brien. „Es wird interessant sein zu sehen, wie sie damit umgeht, aber so oder so könnte man sich vorstellen, dass sie viel daraus lernen wird.

„Es wird ihr absolut keinen Schaden zufügen, aber Sie würden sagen, wenn sie einen Lauf gehabt hätte, wäre es vielleicht ein kleiner Vorteil für sie gewesen. Aber sie lernt schnell zu Hause – sie ist sehr intelligent. Es wird sein sehr interessant.“

Und der Hype begann,… nach einem Sieg in einem Maidenrenen… im letzte Jahr… egal, sie wurde in Grund und Boden gewettet und startete neben Alcohol Free als Favoritin, obwohl so ziemlich jede Statistik gegen sie sprach.

Am Ende belegte Santa Barbara dann einen soliden vierten Platz, ohne um den Sieg mitkämpfen zu können und man sah ihr die Unerfahrenheit in jedem Schritt auf den letzten 200m an. Santa Barbara hatte sich zwischenzeitlich den zweiten Platz sichern können, fing dann aber an auf der Bahn zu wandern, warf den Kopf hin und her und verlor wieder an Boden und wurde dann kurz vor dem Ziel noch von zwei anderen Konkurrentinnen überholt, was meinen Trifecta ruinierte (Danke, Fev Rover!)

Ich denke die Erfahrung aus dem Rennen war bitter nötig und Santa Barbara ist hier über die längere Distanz sicher eine erst zu nehmende Gefahr.

Aiden O’Brien kommt wie immer mit einer wahren Armada zum Oaks und schickt noch Snowfall, Divinely, Willow und La Joconda ins Gefecht. Durch letztgenannte kann man schnell einen Strich machen und auch Willow sieht noch nicht bereit für so ein Rennen hier aus.

Snowfall hingegen könnte eine Gefahr aus den eigenen Reihen für Santa Barbara werden.

Der Deep Impact Tochter fehlt ein wenig der Hype Effekt der Stallgefährtin Santa Barbara, dafür hat sie schon einiges an Erfahrung aus dem letzte Jahr sammeln können.

Sie brauchte drei Versuche, um ihr Maidenrennen zu gewinnen und obwohl sie noch vier weitere Male im Jahr 2020 auflief, gewann sie kein einziges weiteres Rennen und belegte in der Regel einen der hinteren Plätze – aber sie konnte beim ersten Start 2021 zeigen, dass doch Potenzial in ihr steckte, als sie im Gruppe 3 Tattersalls Musidora Stakes beim Saisondebüt 2021 die versammelte Konkurrenz auf den letzten 150m stehen lies und 3 Längen davon zog. Da traf sie auf einige Konkurrentinnen aus dem heutigen Feld, wie Mystery Angel und Teona, aber auch einige andere hatte sie in der Vergangenheit schon mal gesehen – Dubai Founain etwa.

Allerdings sind die Konkurrentinnen auch im direkten Vergleich mit Snowfall nicht zu verachten. Teona, die Sea The Stars Tochter von Trainer Roger Varian etwa, hatte in dem Duell mit Snowfall erst ihren dritten Start und den ersten Start nach der Winterpause und das außerhalb der Maidenrennen. Nicht ausgeschlossen also, dass sie sich hier extrem steigern wird!

Die Teofilo Tochter Dubai Founain von Mark Johnston ist im erneuten Duell mit Snowfall ebenfalls nicht zu verachten. Beide hatten im letzten Duell im Gruppe 1 Newmarket Fillies Mile im Oktober 2020 nicht viel zu melden, Dubai Fountain war aber zuvor ziemlich konstant in Black Type Rennen gelaufen, angefangen im Star Stakes in Sandown im Juli auf Listed Ebene mit einem zweiten Platz über 1408m, weiter über die selbe Distanz und den selben Platz in Newmarket im Sweet Solera Stakes auf Gruppe 3 Ebene und später im September mit einem zweiten Platz über die Meile sogar auf Gruppe 2 Ebene im May Hill Stakes  in Doncaster. Sie schlug Zeyaadah beim Saisondebüt im Weatherbys Cheshire Oaks mit einer Länge in Chester und bekommt dafür erstaunlich wenig Credit.

Klar, Zeyaadah hatte echt Pech in dem Rennen, aber Dubai Fountain hatte sie am Ende auch fest im Griff und gewann unangefochten. Hätte Zeyaadah freien Lauf zum Ziel gehabt, hätte sie gewonnen? Ja vielleicht, aber, dass ist alles andere als garantiert.

Zeyaadah war hinter La Jaconde eingepfercht gewesen und verlor viel Platz und Zeit, bis sich endlich vor ihr eine Lücke auftat und sie zum Angriff ansetzten konnte und ihr Jockey Jim Crowley sagte nach dem Rennen ein wenig frustriert, dass er sie fast die Hälfte des Rennens nicht hatte antreiben können, weil der Weg versperrt war und Zeyaadah machte aus dem Rennen noch das maximal Mögliche. Zeyaadah hatte im Jahr zuvor auf Black Type Ebene gewonnen, als sie sich im British Stallion Studs EBF Montrose Fillies‘ Stakes auf Listed Ebene hatte gewinnen können. Das war auf schwerem Boden und Zeyaadah hat nun drei ihrer vier Rennen mit etwas Wasser im Boden bestritten, ich bin daher gespannt wie sie sich gegen nennenswerte Konkurrenz auf schnellerem Boden schlagen wird.

Wenn aber nur ein Quentchen Wahrheit hinter dem ganzen Hype von Santa Barbara ist, hat sie mit dem Rennen hier eine goldene Gelegenheit gefunden. Ansonsten ist Dubai Fountain sicher eine gute Wahl, sie ist konstant und hat einen weiteren Sieg sicher in sich.


pferdewetten-online.info testet und vergleicht laufend alle seriösen Buchmacher für Pferderennen und Pferdewetten Online.
Buchmacher für Pferdewetten | Buchmacher für Pferderennen | Pferderennen Live Streams | Pferderennen Ergebnisse | Pferdewetten Strategien | Pferdewetten Tipps
18+ Wetten Sie mit Verantwortung!